Frage von Masterchief0420, 234

Kann ich einen Waffenschein beantragen?

Ich hab zwar Vorstrafen aber weil es gerade jeder macht möchte ich den auch noch gern mitnehmen wird es klappen ?meine letze Anzeige! ist jetzt 6 Jahre her danke

Antwort
von Kronos007, 98

Einen normalen Waffenschein bekommt man als Privatperson so gut wie garnicht.

Für die Beantragung eines kleinen Waffenscheins muss das Führungszeugnis einwandfrei sein. Dafür stellt sich die Frage, was für Vorstrafen du besitzt. Im Normalfall beträgt die Tilgungsrate 10 Jahre, sodass du es in vielleicht 4 Jahren versuchen könntest.

Solange bleiben Pfeffersprays, etc....


Antwort
von Pudelwohl3, 148

Versuch es wenn Du willst - meine Prognose ist - ohne die Art Deiner Vorstrafen zu kennen - wird nicht klappen.

Antwort
von OnkelSchorsch, 105

Waffenschein beantragen?

weil es gerade jeder macht

Sorry, aber da irrst du dich gewaltig. Mit Sicherheit beamntragt nicht jeder gerade einen Waffenschein. Einen Waffenschein bekommt in Deutschland ein  Privatmann in der Regel sowieso nicht. Selbst mit völlig weißer Weste und selbst als jahrelanger Jäger oder Sportschütze nicht. Absolut kene Chance.

Und mit Vorstrafe sowieso nicht, da bekommst du nicht mal eine WBK, ja noch nicht mal den Spielzeugschein, den sog. "Kleinen Waffenschein".  Völlig und absolut tausendprozentig ausgeschlossen.

Antwort
von chanfan, 90

Waffenschein mit Vorstrafen kann ich mir eigentlich ganz schlecht vorstellen.

Zudem: Muß man nicht einen vernünftigen Grund angeben um eine Waffe haben zu dürfen?

Antwort
von PatrickLassan, 65

Du meinst wahrscheinlich den Kleinen Waffenschein, der das Führen von Schreckschusswaffen erlaubt. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleiner_Waffenschein#Voraussetzungen_und_Ausstellu...

Antwort
von ZuumZuum, 59

Den kleinen Waffenschein zum Führen von PTB - Schreckschuß und Signalwaffen bekommst Du unter folgenden Voraussetzungen

- keine Vorstrafen außer höchstens einer Freiheitsstrafe, Jugendstrafe oder     Geldstrafe von weniger als 60 Tagessätzen
- fachgerechte Aufbewahrung der Waffen
- Mindestalter 18 Jahre
- keine Drogen- oder Alkoholabhängigkeit
- körperliche und geistige Eignung

ob das für dich zutrifft ("ich hab zwar Vorstrafen") können ich dir auf Grund fehlender Details nicht sagen.

Einen Waffenschein zum Führen von Schußwaffen bekommt der Normalbürger in der Regel nicht.

Antwort
von Ninombre, 74

Die Kombination aus Deinen Fragen hat schon das Zeug zur Legende:

"Kann ich einen Waffenschein beantragen?  Ich hab zwar Vorstrafen[...] "

"Was passiert, wenn man aus einer Wohnung fliegt?
Also zB ich benehme mich voll daneben und bekomm dann Post das ich ausziehen muss[...]"

"Drogentest darf man ja verweigern vom Zoll dürfen die dann mein Handy oder mein Ausweis nehmen und das überprüfen auf Drogen [...]"

"Was ist ungesünder 5-6 Bier oder 4-5 Gläser Wein??
Für abends zum einschlafen?"

"Ich möchte ab morgen mich gesunder ernähren aber möchte abends nicht auf Cannabis verzichten "

Kommentar von DrCyanide ,

Wenn man dabei noch beachtet, dass die Frage unter anderem mit "Trololo" getaggt ist, sollte alles klar sein.

Antwort
von raphthatruth, 76

So und jetzt machen wir mal klar Schiff
Mach keinen Waffen sondern einen jägerschein such dir nen Typen mit den du jagen gehen kannst um auch einen sinnvollen Grund zu haben und mach des Ding klar
Außer! Du hast btm oder Körperverletzung die noch eingetragen ist oder eine Strafe für länger als 3 Monate sitzen oder über 15000€ Geldstrafe da wirds schwierig
Ich hab 1,5 Jahre gesessen wegen btm und musste erst n Haufen Tests machen über 3 Jahre und mich bei Behörden melden
Aber nichts ist unmöglich

Antwort
von bluelibelle, 82

Beantragen ja, aber du wirst ihn nicht bekommen. Mach dich also nicht unnötig  lächerlich, denn du musst eine lupenreine Weste haben, wenn du einen Waffenschein haben möchtest.

Antwort
von Mignon2, 68

Was heißt denn, den "Waffenschein mitnehmen"?? Wofür brauchst du einen bzw. Waffen, wenn du nicht wieder straffällig werden willst?

Möglicherweise hängt der Waffenschein von den von dir begangenen Delikten ab. Bei Gewaltdelikten ist die Chance sicherlich geringer als bei z. B. Beleidigung.

Aber ich denke, es ist auch gut so, wenn du keinen Wffenschein bekommst!

Antwort
von Capone87er, 59

Wenn man angezeigt wurde ist man nicht automatisch vorbestraft.

Mit einer Vorstafe bekommt man aber glaube ich keine scharfe Waffe.

MfG Capone87er

Kommentar von ZuumZuum ,

Doch, kann durchaus sein.

§ 5 Waffg, Zuverlässigkeit

1) Die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen Personen nicht,

1. die rechtskräftig verurteilt worden sind
a) wegen eines Verbrechens oder
b) wegen sonstiger vorsätzlicher Straftaten zu einer Freiheitsstrafe    von mindestens einem Jahr,

wenn seit dem Eintritt der Rechtskraft der letzten Verurteilung zehn Jahre noch nicht verstrichen sind,

Alle geringeren Straftaten führen nicht automatisch zum Verlust der Zuverlässigkeit. (wohlgemerkt natürlich nur bei Einmaltäter)

20x wegen Diebstahl vorbestraft wird sichrlich auch den Verlust der Zuverlässigkeit nach sich ziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community