Kann ich mir den Hund kaufen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Vorsicht Modehund.

Bei Modehunden muß man mehr als aufpassen. Wo immer eine große Käuferschaft bereit ist Geld für eine bestimmte Rasse hinzulegen, kommen die ganzen "Nichtzüchter" mit auf die Idee ein paar Hunde dieser Rasse nachzuziehen.

Nicht umsonst ist der Golden Retriever mittlerweile einer der allergielastigsten Hunde im Moment. Ich kenne in meinem ganzen Umfeld nicht einen Retriever der nicht allergisch gegen irgendwas ist (meistens Weizen und Getreide im Futter).

Besonders dann wenn man sich einen ersten Hund anschaft sollte man sich gut kundig machen was, wie, wann, wo und woher man sich ein Tier anschafft. Und sich vor allem einen gesunden Hund zulegen.

Ich gebe eigendlich immer gerne den Tipp für eher unmoderne Hund - da ist die Zucht im allgemeinen rein nur der Gesunderhaltung der Rasse gewittmet und nicht dem schnellen Vermehrens wegen.

Für deinen Sport als Begleitung eignen sich etliche Rassen, die nicht ganz so krankheitslastig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Können" würdest du das mit der Zustimmung der Eltern sicherlich.. aber ich rate ganz ehrlich ab!

Einen Hund kauft man sich nicht "einfach so", weil man es will.. das ist ein Lebewesen, für das man sich zwischen 10-20 Jahre kümmern muss..  und das fortlaufend. Ein Welpe braucht zudem fachkundige Erziehung & ist sowieso nicht unbedingt was für Anfänger.. da muss man vieles beachten!

Und gerade Rassehunde wie die Retriever sind extrem anfällig, gegen Allergien und rassespezifische Krankheiten z.B., da sie oft vollkommen überzüchtet sind. Das ist auch nicht so wirklich empfehlenswert!

Für einen Hund braucht man viel Zeit.. das beginnt bei der Erziehung & endet mit dem Gassigehen --------> das bei JEDEM Wetter erfolgen muss: "Hab' keine Lust" oder Regenwetter ist kein Argument.. der Hund braucht seine Bewegung täglich & das gut und gern mehrmals am Tag. Auch Beschäftigung wie Spielen, Ausdauersport, ggf. eine Hundeschule usw., sind nicht einzusparen.. es drohen Verhaltensauffälligkeiten!

Auch ist ein Hund ein erhöhter Kostenfaktor den man im Auge haben muss. Es beginnt mit der Anschaffung. Ein typischer Goldie/Labrador Retriever kostet schon mal so viel wie ein älterer Gebrauchtwagen --------> 1000 Euro aufwärts sind drin. Dazu gesellen sich Tierarztkosten (da steckt man nie drin, ohne es zu dramatisieren), Hundeschule, Hundesport wie Agility, Futter, Hundesteuern, Versicherungen, alles was er sonst so braucht.. ein passionierter Jäger & jahrelange Hundehalter meinte mal zu mir dass ein Hund pro Jahr schon mindestens 1000 Euro kostet.. ohne "Extras". Das muss man sich auch erst leisten können!

Ob man mit 14 Jahren reif genug ist, Verantwortung für einen Hund zu übernehmen, ist die andere Frage.

Ich würde diese fixe Idee mal ganz ehrlich, ohne dass ich dir jetzt zu nah treten will, "eine fixe Idee sein lassen" & noch einige Zeit warten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Du kannst nur mit Mutter und/oder Vater zusammen einen Hund kaufen. Die gesamte Familie muss dahinter stehen, ansonsten macht ihr euch und vor allem den Hund sehr unglücklich.

Ich kann zu einem Golden Retriever raten. Dies war auch in ganz jungen Jahren mein erster Hund, dem dann schnell ein Partner folgte, ich habe es nie bereut. Goldies sind robust, langlebig und für jeden Spass zu haben. Wer etwas anderes behauptet, hat nie mit ihnen zusammen gelebt!

Goldies werden in den beiden VDH-angehörigen Vereinen sehr sorgfältig gezüchtet!  Es gibt unzählige Gesundheitstests die sie vor Zuchteinsatz bestehen müssen. Auch auf ein freundliches und nervenstarkes Wesen wird dabei geachtet (Wesenstest). Wichtig für einen NeuHundebesitzer ist eine freundliche und aufgeschlossene Züchterfamilie, die Beratung und Hilfe auch NACH dem Kauf anbietet. 

Der GRC zum Beispiel hat viele Trainingsplätze und Arbeitsgruppen, denn so ein lebhafter Hund muss beschäftigt und vor allem richtig erzogen werden. Hier hast du einige Adressen, finde eine Gruppe in der Nähe und schaue dir die schönen Hunde dort einmal in Natura an, die Besitzer werden dir gerne alle Fragen zur Rasse beantworten:

http://www.grc.de/arbeit/kooperationspartner/

Der GRC und der DRC (Deutscher Retriever Club) sind die einzigen beiden empfehlenswerten Vereine, bei dessen Züchtern man kaufen sollte - aber dennoch: immer ganz genau hinschauen und alle Papiere auch zeigen lassen.

Labradore sollten eher jagdlich geführt werden, sie haben doch noch mehr Jagdhund in sich als der Golden. Lass dich nicht von Labradorverkäufern veräppeln, die dir weissmachen wollen, ihre Hunde jagen nicht da aus Showlinie - das ist einzig eine Verkaufsmasche. 

Ich wünsche viel Glück und ein gutes Händchen bei der Welpenauswahl!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist Du ? Hast Du zeit für den Hund? Kannst Du den Hund erziehen? Warum soll dein erster Hund ein grosser Hund sein ? Was sagen Deine Eltern dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du zeit für den Hund? 

Er darf nie länger als 5 stünden alleine sein. 

Wenn du einen Welpen willst musst du dafür sorgen das er bis zum 6 Monat nie alleine ist und danach lernt er das allein bleiben erst sehr langsam. 

Was bist du bereit dem Hund zu bieten? 

Hast du Lust jeden Tag 2-3 stunden raus zu gehen bei jeden Wetter und auch mit dem Hund zu arbeiten? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte ins Tierheim und frag da nach einem aktiven Hund. Ein Hund verbringt teilweise sein ganzes Leben dort. Das Aussehen spielt beim Hund ja nicht so eine große Rolle. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter dem Alter von 18 gar keins. Sonst mußt Du es eintscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag erst Deine Eltern dann den die müssen für den Hund aufkommen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dir mit Deinen knapp 14 Jahren nicht mal eben einen Hund kaufen.

Weißt Du etwas über die Haltung und Verantwortung?

Lies Dir das mal genau durch : http://www.inselhunde.de/hundehaltung.htm

Letztendlich entscheiden Deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann im zweiten satz sollte sich garnicht da befinden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich nicht machen weil du zu unerfahren und bestimmt auch dummm bist !!
Mach es zum tier zuliebe und kauf dir KEINEN Hund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arman1905
12.01.2016, 15:01

13 werde aber bald 14

0

Was möchtest Du wissen?