Kann ich mir das Klavierspielen selbst beibringen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich finde es ist nie zu spät, mit dem Klavierspielen anzufangen :) Ich finde du solltest als Einstieg einfache Tutorials suchen, die dir die Basisnoten beibringen wie CDEFGAHC und wo sie auf der Taste zu finden sind. Dann kannst du dich vorarbeiten mit easy Liedern. Ich spiele schon seit 8 Jahren und nehme ab und zu mein erstes Klavierheft hervor, einfach weil es mir Freude bereitet, die alten Noten zu spielen. Du kannst dir auch so ein Starterheft für Anfänger im Musikladen besorgen und es selbst versuchen bis dein Unterricht anfängt. Die sind nicht teuer in der Schweiz gibt es die ab CHF 10.-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt: Nicht so viel.

Klar, es gibt bei You tube Anleitungen in zigfacher ausfertitung.

Aber man hört halt doch nicht so gut ob man nun richtig spielt oder nicht. Du hast keinen der dich korrigiert. Auch beim Greifen schleichen sich schnell Fehler ein. Beides bringt man dann nur schwer wieder raus.

Besser du schaust mal nach Alternativen. Es tut sich immer mal was auf unter dem Jahr. Und selbst wenn du nur ab und ein eine (zugegebener maßen teure) Privatstunde nimmst, hast du letztlich mehr davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
16.03.2016, 20:39

Genau, grade am Anfang braucht man jemanden, der verhindert, daß sich Fehler festfressen.

0
Kommentar von leirich123
16.03.2016, 20:40

ja, ich kann ja noten lesen also von null fang ich ja auch nicht an !

und ja das versuch ich eh aber ich wohn eben nicht gerade in einer Großstadt :D

0

Natürlich geht das! Ich spreche da aus eigener Erfahrung, weil ich mir das Orgelspielen selber beibringe! Ich kam sogar schon soweit, dass ich am Jahresabschlussgottesdienst unserer Schule ein Konzert gab. Das Beste: Die Leute waren begeistert! Sowohl der Relilehrer als auch die Schüler! Nur Mut, so schwer ist das nicht!

Man muss allerdings klein anfangen. Um Stücke wie Toccata und Fuge in D-Moll (das bekannste Orgelstück der Welt) muss man erstmal die einfache Begleitung lernen. Das geht am besten in dem man die Hände schrittweise und systematisch anführt. Irgendwann ist man dann so weit, dass man die Hände unabhängig spielen kann. Bei der Orgel kommen sogar noch die Füße hinzu, die spielt man blind. Aber selbst das konnte ich mit der Zeit schaffen. Und ich muss sagen, die Orgel ist immernoch machbar ^^

Selbst der Orgelmeister unserer Gemeinde hat gesagt, dass er nie (Klavier)unterricht genommen hatte und jetzt ist er der leitende Organist. Also, nichts ist unmöglich!

Viel Glück & Erfolg!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über you tube

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher eine gute Idee! Du findest auf youtube etliche Tutorials.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?