Frage von Alison2000, 33

Kann ich mich zwingen?

Hallo, ich habe eine Überlegung. Ich bin mir sicher das ich eine Essstörung habe, ich habe auch mehrere Anzeichen und wir waren auch bei einer Klinik, haben dort jedoch erst im Juli einen Termin. Ging es jemandem mal wie mir, oder kennt ihr jemanden? Ich hatte nämlich überlegt mich einfach zwingen zu essen, vielleicht werde ich dann ja wieder normal und fange an irgendwann Essen zu mögen? Ich wäre unglaublich dankbar für eure Antworten, Liebe Güße -A

Antwort
von Barakamon, 20

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,dass zwingen sich mega schwierig gestaltet. Das endet nur in einem Teufelskreis. Höchstens viele kleine Portionen von Essen mit dem du dich wohl fühlst. Wenn du dich in normalem Rahmen  bewegst (noch etwas spazierst) und somit Bewegung hast fühlst du dich auch nicht so schuldig. Etwas im Freien zu sein hilft einem auch wieder zu einem besseren Körpergefühl. Nur jetzt Essen reinstopfen und dich zwingen wird nicht gut enden.

Kommentar von Alison2000 ,

Schon wenn ich lese viele kleine Portionen zu essen sträubt sich es in meinem Hinterkopf, aber ich muss es wohl versuchen. Danke für die schnelle hilfreiche Antwort!

Kommentar von Barakamon ,

Mit Wohlfühlessen natürlich...nichts großes "ungesundes"...nicht das dann das schlechte Gewissen kommt 

Antwort
von Walum, 10

Ja klar, das hängt doch nur von Deiner Entschlossenheit, Willenskraft und von Deiner Disziplin ab. Nach der Überwindungsphase nimmst Du das Essen dann auch wieder als das wahr, was es ist:

Kochen ist eine Kunst,

ein Mahl ist ein Kunstwerk,

das zu essen die Belohnung für investierte Mühe ist – und Zufuhr von notwendiger Nahrung:

ein Quell der Zufriedenheit und des Genusses

für Körper, Geist und Seele.

Ein gesunder Körper erhält seine Qualität durch richtiges Essen und genug Bewegung.


Also: Nur zu!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten