Frage von imaunicornx, 135

Kann ich mich wegen Mobbing krankschreiben lassen?

BITTE LESEN!

Also, ich bin 16 Jahre alt, gehe in die 10. Klasse und habe in 2 Wochen schulende, sprich Ferien. Ich hatte nie ein Problem mit irgendwelchen Menschen und war immer ehrlich. Habe jedem meine Meinung gesagt.
Gestern war meine Klasse auf einem Ausflug und zwei Mädchen haben, aus mir unbekannten Gründen, angefangen, 'Freunden' von mir Lügen zu erzählen. Sodass, als ich heute in die Schule kam, alle gegen mich aufgehetzt waren und niemand mit mir geredet hat. Sie haben mich fertig gemacht und gemobbt. Mein Lehrer weiß das und handelt anscheind nicht. Ich möchte für die letzten 2 Wochen nun nicht mehr in die Schule und meine Mama möchte mich auch ungern hinschicken. Jetzt meine Frage: Kann ich zu meinem Hausarzt gehen und mich für diese 2 Wochen aufgrund von Mobbing krankschreiben lassen?

Vielen dann für eure Hilfe!

Antwort
von Nordseefan, 81

Du kannst es versuchen. Was der Arzt dann daraus macht ist sein Ding.

Ich kann dich aber wirklich gut verstehen. mein Arzt hat da mal gemacht, dabei war das nicht mal die Abschlussklasse und es waren sogar noch 3 Wochen.

Ich war damals 14. Und habe meine Mama mit zum Arzt genommen, quasi als "Bekräftigung". Denn es kann schon auch gut sein, das der Arzt meint du hättest nur keine Lust auf Schule so kurz vor den Ferien.

Antwort
von sonicdragolgo, 66

Beim Hausarzt ist das ein Glücksspiel. Bedeutend bessere Chancen hättest du bei einem Psychologen oder Psychiater, denn die können i.d.R. die Auswirkungen solcher psychischen Belastungen besser beurteilen.

Ist das Ganze danach denn vorbei (i.S.v. du machst nur 10 Schuljahre und musst nicht wieder zurück)? Falls nicht, solltest du auch mal den Vertrauenslehrer einschalten. Falls das nicht fruchtet, sollten sich deine Eltern an den Schulleiter wenden.

Kommentar von imaunicornx ,

Ja, ich Wechsel danach die Schule, um Abitur zu machen.

Kommentar von sonicdragolgo ,

Dann versuch, in die Notfallsprechstunde eines Psychiaters zu kommen (meist vor 8-9 Uhr, ruf vorher an!) und schildere ihm den Fall. Bei 2 Wochen und danach Abschluss des Themas sollte praktisch kein Facharzt Probleme damit haben, dich für die Zeit aus dieser Situation heraus zu holen.

Kommentar von imaunicornx ,

Vielen Dank. Nur leider haben wir kein Psychater in der nähe..glaubst du das tut auch ein Hausarzt?

Kommentar von sonicdragolgo ,

Das kann wirklich niemand beurteilen. Das ist leider vermutlich auch sehr abhängig von der Laune deines Hausarztes.

Kommentar von imaunicornx ,

Ich versuche es. Falls nicht, suche ich einen Psychater auf.

Antwort
von Kittylein16, 42

Halte ich für einen Fehler. Stelle es klar, vor den andern. Was nicht stimmt. Wehre Dich, dann bist Du nicht mehr das Opfer.

Kommentar von imaunicornx ,

Habe ich versucht. Niemand glaubt mir. Das ist ein Tritt ins leere.

Kommentar von kordely ,

Teil einige Ohrfeigen, wenn du das kannst. Sonst siehe sie als Luft, da die nicht alle Indianer im Kanu haben.

Antwort
von Sanja2, 30

was glaubst du was dann passiert. Alle werden sagen, da muss wohl was dran sein, wenn er jetzt nicht mehr kommt. Das ist ihm wohl peinlich. Steh das durch und zeig allen das da nichts dran ist. Spätestens nach den Sommerferien musst du ja wieder hin. Ich gehe davon aus, dass sich das ganze in den nächsten 2 Wochen in Luft auflöst und beendet ist. Aber wenn du jetzt kneifst machst du dir 8 Wochen Sorgen und Gedanken und traust dich nach den Ferien wahrscheinlich völlig grundlos nicht mehr in die Schule.

Kommentar von imaunicornx ,

Ich bin eine sie, und ich Wechsel danach die Schule.
Weil ich dann Abitur mache!:)

Antwort
von paranomaly, 17

So viel ich das weis, macht das ein Arzt nur, wenn du schon länger unter Mobbing leidest, wenn es nur noch so ein kurzer Zeitraum ist, dann wirst du es schon überleben.

Der Arzt schreibt wahrscheinlich dich nur von der Schule frei, wenn du bereits bei einem Psychologen warst und schon mehrere Monate oder Jahre gemobbt wirst.

Antwort
von IntroFrage, 17

Du könntest zu eurem Rektor an der Schule gehen! Er könnte evtll etwas unternehmen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten