Kann ich mich über meine Mutter familienversichern lassen wenn ich ein halbes Jahr arbeitslos bin und auf Arbeitslosengeld 1 verzichte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du unter 23 bist, hast du Anspruch auf FamV, wenn keine Pflichtversicherung aufgrund von Leistungsbezug (ALG I) vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sofern weder Leistungen vom Amt bezogen werden und auch sonst keine Einkünfte vorhanden sind, kannst du bei deiner Mutter in die Familienversicherung. ab deinem 23. Geburtstag ist das dann allerdings nur noch möglich, wenn du Schüler oder Student bist. dies ist dann bis maximal einen Tag vor dem 25. Geburtstag möglich.

den Antrag drauf muss deine Mutter aber extra stellen, das geht nicht automatisch.

für deinen weiteren Lebensweg alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und du möchtest nicht mal vorübergehend bis zum beginn deiner abendschule arbeiten in deinem gelernten beruf?
nur ne frage...

du kannst dich natürlich abmelden vom jobcenter oder arbeitsamt und bekommst dann keine leistungen mehr. frage dann ist: wovon zahlst du miete, lebensmittel etc an deine mutti? such dir doch irgendwas in einer zeitarbeitsfirma - callcenter bspweise suchen immer vorübergehenden nachwuchs.

wenn du zur bundeswehr gehen willst und dich verpflichten willst, warum schaust du nicht ob du da dein abi und deine ausbildung deiner träume machen kannst? vielleicht sind es dann keine 14-15 monate sondern mehr, aber ich hörte man verdient dort nicht schlecht.

wie bereits erwähnt, kannst du dich familienversichern lassen über deine mutti wenn du keine eigene versicherung hast, wenn du ein bestimmtes mindesteinkommen nicht überschreitest. das alles erklärt dir gesondert nochmal deine kasse.

sprich mit dem jobcenter über deine vorhaben. der bezug von leistungen ist das eine, die zeiten die dir in der rentenversicherung fehlen könnten aber das andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?