Frage von zorkan7, 85

Kann ich mich trotz Erkältung operieren lassen?

Hallo Leute , Heute bin ich aufgewacht und hatte Halsschmerzen,was normalerweise eine Vorstufe zur Erkältung ist.Das Problem ist ,dass ich in 9 Tagen meine Ohren angelegt bekomme.Da ich ,falls ich eine Erkältung bekomme,bis dahin vll wieder gesünder werde und ich keine vollNarkose bekomme sondern nur ne Betäubung an beiden Ohren und ich bin auch wach bei der op,die so ca 1,5 h dauert.Ist das dann ein Problem oder muss ich die absagen ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo zorkan7,

Schau mal bitte hier:
Erkältung OP

Antwort
von ersterFcKathas, 61

in 9 tagen kann viel passieren... aber die erkältung mußt du auf jeden fall bei der nakoseberatung angeben

Kommentar von zorkan7 ,

Ich hab keine Narkose Beratung 

Antwort
von Mignon4, 49

Erstens kann in 9 Tagen noch viel geschehen und zweitens musst du das mit deinem behandelnden Arzt und nicht mit Laien im Internet besprechen. Laien können keine medizinischen Fragen beantworten und schon gar nicht aus der Ferne einschätzen, wann eine OP stattfinden kann und wann nicht.

Wenn du hier unterschiedliche Meinungen/Vermutungen liest, wie willst du beurteilen können, was richtig und was falsch ist?

Gehe also kein Risiko ein! Es dreht sich schließlich um deine Gesundheit!

Antwort
von azmd108, 53

Halsschmerzen behindern in der Regel keine OP, erst recht keine ohne Vollnarkose. Genau wird dir das allerdings dein Arzt / der Anästhesist sagen.



Kommentar von zorkan7 ,

Arzt ist noch im Urlaub hab ich vergessen zu erw

Kommentar von azmd108 ,

Ist doch egal, die OP ist ja auch noch 9 Tage hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten