Frage von ellenaa21, 110

Kann ich mich krank schreiben lassen, aufgrund eines Todesfall?

Ich bin 16 und gehe noch zur Schule. Mein Vater ist vor einer Woche verstorben und gestern war die Beisetzung von ihm, seit dem geht es mir immer schlechter. Kann mich der Arzt deswegen Krank schreiben? (P.S. Habe nämlich eine Attest-Pflicht in der Schule und stehe kurz vor meinem Abschluss) Lieben Gruß Elena

Antwort
von Schwoaze, 110

Ja, das geht sicher.

Ich möchte Dir mein Beileid aussprechen, ist eine harte Zeit, die Du durchlebst.

Willst Du Dich wirklich zu Hause verkriechen? Findest Du es nicht besser, bei Deinen Freunden zu sein und ein bisschen Ablenkung zu haben?... nur so eine Idee.

Kommentar von ellenaa21 ,

Danke, und ja ich war auch danach erst in der Schule. Nun ist da noch das Problem, dass ich in der Schule (bin da recht neu) nicht klar komme und somit da auch keine Ablenkung finde.

Kommentar von Schwoaze ,

Das ist schade! Dann geht's Dir zu Hause wohl wirklich besser.

Kommentar von ellenaa21 ,

Momentan ja...

Antwort
von Nordseefan, 101

Erst mal mein ganz herzliches Beileid.

Und zur Krankschreibung: Im Prinzip geht das. Neben der körperlichen Krankheit gibt es ja auch sie psychische. Und die ist nicht weniger schlimm. Aber ehrlich solltest du sein. SAg also warum du das Attest wirlich willst und schieb nicht Bauchweh oder Kopfweh etc vor.

Antwort
von Seanna, 79

Ja. Akute posttraumatische Belastungsreaktion nennt sich das. Sollte irgendwas Richtung F43.x auf dem Attest stehen..

Antwort
von Woropa, 72

Wenn es dir seelisch und auch körperlich schlecht geht, z.B. dass du oft weinen musst, unkonzentriert, fahrig, durcheinander bist, dann kann der Arzt dich krankschreiben.

Antwort
von brennspiritus, 85

Man wird nicht "krank geschrieben", es ist eine Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit. Natürlich können auch seelische Probleme zu einer Arbeitsunfähigkeit führen. Und da bekommt man auch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Antwort
von lindgren, 81

Selbstverständlich kannst du dich krank schreiben lassen. Sag deinem Arzt, dass es dir wegen dem Tod deines Vaters nicht gut geht. Jeder Arzt hat dafür Verständnis. Psychische Krankheiten sind oft schlimmer als körperliche! Dass ein Elternteil verstirbt, das steckt man nicht so leicht weg.

Mein herzliches Beileid!

Ich wünsche dir viel Kraft! Alles Gute.


Antwort
von Knuffihatangst, 50

Das tut mir sehr leid. Mein aufrichtiges Beileid.

Natürlich kannst du dich krankschreiben lassen. Nimm dir die Zeit, die brauchst. Sowas ist immer ein sehr harter Schicksalsschlag. Ich wünsche dir alles erdenklich gute und viel Kraft

Kommentar von ellenaa21 ,

Danke

Antwort
von Waffenfreund, 69

ja, kann er locker

wenn dein hausarzt nicht will, geh direkt zu einem psychologen

Antwort
von klugerpapa, 57

Ja natürlich. Mein Beileid, Kleines.

Antwort
von johannes5875, 66

Jo kaust

Antwort
von Unknownnot24, 52

kannst du locker auch ohne attest. Rede mit deinen lehrern. Die werden das akzeptieren. Kannst ja auf zettel schreiben was vorgefallen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten