Frage von django7, 88

Kann ich mich erneut bei der Bundeswehr bewerben?

Hallo liebe Community!

Ich habe mich bei der Bundeswehr beworben und wurde auch zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Ich nehme keinerlei Drogen aber mein Test ist auf THC positiv ausgefallen. Grund dafür waren mit Gras vermischte Kekse, (kein Witz und auch keine Ausrede) die hab ich gegessen, nichtwissend das da irgendwas drin war. Nach ner Stunde ging's mir dann komisch und ich fand alles so lustig und da wusste ich was Sache ist, aber da war's leider schon zu spät. 4 Tage später kam die Musterung und ich war eigentlich fest davon überzeugt dass das Thc bis dahin aus meinem Urin raus ist (hab im Internet nachgelesen) aber so war es leider nicht. Bei der BW hat man mir dann auch nicht wirklich geglaubt das es so war und ich wurde für 6 Monate als vorübergehend nicht dienstfähig eingestuft ...
darauf folgte das Gespräch mit einem Psychologen und ich wurde nicht genommen. Mir wurde gesagt ich soll es in einem Jahr nochmal probieren aber ich weiß nicht ob Sie das nur gesagt haben damit ich nicht so traurig bin. Ich würde es gerne nochmal probieren und würde gerne wissen ob jemand von euch ne Ahnung hat? Ist es jetzt endgültig vorbei für mich? Ich weiß die Bundeswehr toleriert keine Drogen, und ich prinzipiell auch nicht  .. mit anderen Drogen hatte ich noch nie was zu tun und seither kam ich auch nie wieder in Berührung mit Gras o.Ä.

freue mich auf ernst gemeinte antworten, und bitte keine Standpauke halten, denn wie gesagt, ich wusste nicht das in den Keksen irgendwas drin ist.

Liebe Grüße

Antwort
von Hamburger02, 62

Dann würde ich es tatsächlich nochmal probieren. Du kannst ja evtl. einen Haartest anbieten, damit sie sehen, dass du seit Monaten sauber bist.

Antwort
von augsburgchris, 61

Die sind doch mittlerweile froh um jeden, der den Job freiwillig macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community