Frage von SeesternLOL, 171

Kann ich mich eigentlich weigern eine Schullektüre zu lesen?

Kann ich mich eigentlich weigern eine Schullektüre zu lesen? Also nicht weil ich zu faul bin oder so...aber weil mir in dem Buch einfach zu "freizügige" Szenen vorkommen? Das Buch hat meiner Meinung nach zu viel mit dem Thema Sexualität zu tun und ich fühle mich einfach nicht wohl dabei es zu lesen... Könnte ich mich also theoretisch weigern? Abgesehen davon schauen wir auch noch den Film, und mit ein paar freizügigeren Szenen habe ich ja kein Problem, aber das was wir da bis jetzt geschaut haben ist quasi schon ein Porno...(Ich frage mich ja immer, ob die Lehrer das überhaupt dürfen...?). Jedenfalls würde ich gerne wissen, ob ich mich eigentlich weigern könnte das Buch zu lesen und den Film zu schauen? Danke im Voraus

Antwort
von suziesext07, 79

da du den Titel nicht nennst, kann man kaum was dazu sagen.

Aber sagen wir mal so, wenn du sehr prüde erzogen bist, dann gibts praktisch in jedem Titel der Weltliteratur 'Stellen', bei Goethe oder Shakespeare, Grimmelshausen, Boccaccio, sogar in arabischen Märchen kannst du 'Stellen' finden.

Natürlich könntest du dich ständig irgendwelchen Teilen des Lehrplans verweigern, wie das auch viele Mädchen moslemischer Einwanderer tun. Ok, ist letztlich wirklich deine Entscheidung und dein Leben.

Also ich würd das echt total cool nehmen und nicht so verklemmt wie die mittelalterlichen Höschenmaler (die auf Aktgemälden Lendenschurze über die schämigen Teile gepinselt hatten).

Kommentar von earnest ,

Du sprichst mir aus der Seele, suzie. 

Aber schon dein Nick ist verdächtig ...

;-)

Kommentar von HansH41 ,

earnest wusste den Titel. "Der Vorleser". Ein ernstes Buch, kein porno, die Fragestellerin ist ....

Antwort
von King874, 115

Eher nicht es zählt laut Schulordnung zur arbeitsverweigerung ausser ausnahmen vlt wenns  gegen die Religion ist aber da musste absprechen

Antwort
von HansH41, 72

"Ich frage mich ja immer, ob die Lehrer das überhaupt dürfen."

Wenn die Lehrer das nicht dürften, dann würden sie es nicht machen. Vermutlich ist das Buch, dessen Titel du verheimlichst, im Lehrplan vorgesehen und der Lehrer hält sich daran.

Kommentar von earnest ,

Es ist dies Pfui-Buch: "Der Vorleser".

Steht bestimmt auf dem Lehrplan. Da gehört es auch hin.

Kommentar von Yuki2002 ,

Naajaa...bei uns verweigern die Lehrer zum Beispiel auch die Zeugnissausgabe, wenn bis da noch nicht alle Entschuldigungen abgegeben sind oder irgend etwas anderes fehlt, obwohl das auch verboten ist. hab mich mal darüber informiert. Gilt als Nötigung

Kommentar von earnest ,

... und was haben die beiden Themen miteinander zu tun?

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für deutsch, 84

Wenn du das Buch nicht liest und in der Klausur 00 Punkte schreibst, ist doch alles in Ordnung, oder nicht? Lehrer dürfen das - dir 00 Punkte geben.

Um welches schweinische Werk handelt es sich denn hier? "Romeo und Julia"?

Kommentar von SeesternLOL ,

"Der Vorleser" von Bernhard Schlink

Kommentar von earnest ,

Tolles Buch. Aber wo ist da die Pornogaphie?

(Ich nehme an, du weißt über die Bienchen und die Blümchen schon Bescheid ...)

Kommentar von Solaris80 ,

"Blutjunger Schüler von heißer MILF mit tragischer Vergangenheit verführt..." :D
Und ich dachte schon, die sollten Henry Miller lesen ;)

Im Ernst: "Der Vorleser" ist eine tragisch-schöne Geschichte mit wichtigem Hintergrund.

Kommentar von earnest ,

Und hier? Blutjunger Fragesteller durch Schweinkram sittlich-moralisch gefährdet?

Kommentar von LolleFee ,

Dann hast Du weder Buch noch Film verstanden. Und Du hast meines Erachtens ein gestörtes Verhältnis zum menschlichen Körper und zur Sexualität, wenn Du diesen Film als Porno bezeichnest. 

Antwort
von tiffany058, 95

Hab ich getan,Zusammenfassung gelesen & Film angesehen,hatte die beste Klassenarbeit (1+)

Kommentar von tomaartomaar ,

Gleichfalls

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten