Kann ich mich durch das gesegnet werden einen Schild gegen Dämonen aufbauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist nicht meine Art der Sprache und des Denkens, aber ja.

Wenn du dich um ein Leben mit Gott bemühst, die Sakramente mitfeierst, betest, die Bibel liest und sich segnen lässt, können dich böse Mächte nur geschwächt angreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auch auf die Art des Segens an, ein dauerhafter Schutz ist es aber nicht. Wenn Du durch Deine Lebensführung den Dämonen einen Resonanzraum bietest, kann Dich ohnehin nichts schützen. Da gehört schon bissl mehr dazu... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt unreine Geister (Dämonen) die ihrem großen Vorbild nacheifern, und sich als ''Engel des Lichts'' ausgeben. Die Taktik des Teufels besteht aus Verstellung, Verwirrung, Verleumdung und Vereinnahmung. So wie seinerzeit im Garten Eden, als er in Form der Schlange Eva und ihren Mann beeinflusste und zur Sünde trieb. Manchen dämonischen Angriffen können wir auch nur durch das Gebet siegreich begegnen (Markus 9,29). Ein Christ kann sicherlich nicht regelrecht von Dämonen besessen sein. Wo Gottes Geist wohnt ist kein Platz für das Böse. Der Teufel weiß, daß ein betender Christ gefährlicher ist als einer der nicht betet oder vielleicht betet, aber nicht wirklich gläubig ist. Wir wissen was der Teufel im Sinn hat (2. Korinther 2,11).

Er will Zerstörung, Unfrieden, Streit, Oberflächlichkeit und Unglaube. Es gibt eine geistliche Waffenrüstung die mit Gebet, der Bibel, Glauben und Erfahrung zu tun hat. Die kann und soll man nutzen. Christ wird man durch Glauben an die Vergebung der Sünden. Dies ist geschehen am Kreuz von Golgatha durch den Sohn Gottes Jesus Christus (lies Johannes 3,16 und 14,6). Das ist die Grundlage, um aus dem Herrschaftsbereich des Teufels und seiner Dämonen heraus zu kommen. Mit irgendwelchen Tricks oder Beschwörungen erreichst du nur das Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
03.06.2016, 22:44

Die Grundlage des Entkommens aus dem erwähnten Herrschaftsbereich eines transzendenten Wesens ist, nicht an es zu glauben.

Damit erübrigt sich jede weitere Vorgehensweise.

0
Kommentar von retzi1
04.06.2016, 10:59

Das ist eine Gute und passende Antwort, sogar mit Bibelversen

Daumen hoch

1

Gott ist dein Schutz, wenn du Ihm glaubst (Ps.62,2; Eph.1,3).

ER ist unser Hort (Ps.18,2).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Schild wäre wirkungslos gegen die Dämonen.

Nur Gott und Jesus sind stärker als die Dämonen.

heutzutage, wie auch früher sind viele Geistliche leider Gottlos, und deren "Segen" ist machtlos.

Nur der Segen Gottes ist ein wirksamer Schutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
03.06.2016, 22:56

Dass Dir hier grad mehrfach selbst widersprochen hast, weißt schon, oder?

0
Kommentar von retzi1
04.06.2016, 10:53

Korrektur, wegen ungenauer Formulierung

Das gesegnet werden bringt dir nichts. Es ist kein wirksamer Schutz, denn heutzutage, so wie früher sind viele Geistliche leider Gottlose Menschen. Deswegen sind deren Segnungen nur leere Worte.

Der Segen Gottes, des Allerhöchsten (in der Bibel gibt es viele Namen oder Titel für Gott) ist jedoch ein wirksamer Schutzschild gegen die Dämonen. Und solange man diesen Schutz nicht verlässt, ist man sicher.

Die Dämonen sind Stärker als der Mensch, deswegen sind alle Menschliche Bemühungen, wie z.B. irgendwelche Sprüche oder Traditionen und wirksam.

Nur Gott und somit auch Jesus und der Heilige Geist, sind stärker als die Dämonen. 

Den Segen Gottes kann man durch verschiedene Möglichkeiten bekommen:

Durch persönlichen Glauben an Gott und durch ein Gottesfürchtiges Leben. Wenn man z.B. nach dem Willen Gottes fragt und danach lebt.

Durch Gebete anderer Menschen, die an Gott glauben. 

0

In einem Spiel ,denke schon.

In der Realität sieht das schon anders aus.Aber es soll ja auch Wunder geben.Nur fest drann glauben. ;O)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?