Frage von Leranzas, 166

Kann ich mich beim Support entschuldigen wenn mein LoL Account einen Perma Ban bekommen hat?

Hi, ich habe einen permanenten Account ban bei League of Legends bekommen. Grund: Ich habe gescriptet. Ich weiß, jetzt denkt jeder: Sche*ß Scripter, der wurde zurecht gebannt. Aber dazu muss ich sagen, dass ein Freund von mir auch scriptet, ziemlich lange schon. Und der hat mir letztens gesagt, dass ich das auch mal machen muss. Das würde niemand herausfinden. weil er mittlerweile auch schon seit 2 Monaten oder so scriptet und auch keinen Ban hat. Ich habe auch nur Dodge Scripts verwendet, mehr nicht. Außerdem habe ich insgesamt vielleicht in 6 Spielen gescriptet, mehr nicht. Zusätzlich habe ich schon 2500 Spielstunden in dieses Spiel gesteckt und schon knapp 600 Euro dafür ausgegeben. Es ist doch verständlich, dass das nicht einfach so weg sein soll. Hab ich Chancen, wenn ich den Support anschreibe und mich dafur entchuldige und schwöre, dass ich das nie wieder tun werde, dass mein Acc dann vielleicht nur für 2 Wochen oder so gebannt wird, wie es bei anderen auch manchmal ist ? Und sollte ich vielleicht noch erwähnen, wenn ich den Support anschreibe, dass ich ungerne knapp 600 Euro verlieren möchte oder dass mein Freund mich dazu überredet hat ? Danke schon mal im Voraus

Mfg

Antwort
von PrivateBrown, 135

Du kannst es probieren, helfen wirds aber nicht. Es schadet aber nicht. Erstell dir einen neuen Account und fang von vorne an. Oder spiel was anderes.

Antwort
von Chokii, 90

Nur weil du Geld für das Spiel ausgegeben hast, heißt das nicht, dass du immun gegen die Spielregeln und Banns bist. Ganz egal, wie viel du ausgegeben hast. 

Ich empfehle dir ein Ticket zu schreiben, bei dem du dich entschuldigst, denn das wäre wirklich angebracht. Allerdings denke ich nicht, dass sie dich entsperren werden. Wenn ihr System so läuft, wie es halt im echten Leben läuft, mindert sich vielleicht die Strafe, wenn du deinen Kumpel erwähnst, aber sicher bin ich mir da nicht.

Antwort
von BbomTLP, 110

Wäre ich der Support würde ich sagen "tja leider nein" denn wenn man was ausprobiert wieso denn dann auf deinem 600€-Account? Wenn du n neues Auto hast dann probierst du doch nicht es mit scharfen Reiniger zu waschen weil du denkst "wenn das schief geht muss ich neu lackieren".

Antwort
von Camper3, 47

Da bist du jetzt selber dran schuld :P
Ich kann dir ja auch gerne 10 € geben und dir dann den Arm einfach so brechen, aber ich denke nicht das du mir verzeihen wirst.
Außerdem müssen die da auch konsequent bleiben.

Antwort
von FooBar1, 92

Klar kannst dich entschuldigen. Aber wird wohl eher nichts bringen.

Antwort
von Legolass, 81

Beste ausrede "mein freund macht es ja auch..." das heißt ja nicht das du es auch gleich machen musst! Und das du es ja nur 6 spiele gemacht hast bedeutet auch nichts, es geht darum DAS du es gemacht hast. Pech gehabt

Antwort
von HeresJohnny, 43

Diesen Freund haben immer alle, der den ganzen Mist verursacht hat hahaha
Ich verstehe jedoch nicht wieso du scriptest wenn dir die Konsequenzen bewusst waren und dann auch noch auf deinem Main Account. Du wurdest zurecht gebannt, du kannst versuchen dich zu entschuldigen, ich kann jedoch nicht sagen ob du höhere Chancen hast, deinen Acc zurückzubekommen, nur weil du das Spiel so sehr supportet hast

Antwort
von Fielkeinnameein, 83

Hallo,

1. *eine Beleidigung deiner Wahl*

2. ich gehe nicht davon aus das du deinen Account wieder bekommst.

3. Nutz das nächste mal vllt lieber dein Hirn.

4. Sag Riot das dein Freund auch scriptet, dann könnt ihr zusammen neu anfangen.

5. Richtig so Riot. DH.

Mfg

Kommentar von jcreich ,

Was ist dieses scripten eigentlich?

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Eine Cheatvariante, die dem Bugusing ähnelt, ist das Cheaten durch spielinterne Skripts. Viele Spiele, wie zum Beispiel Counter-Strike, bieten eine interne Skriptsprache an, die im Mehrspielermodus normalerweise nur für harmlose Befehle genutzt werden kann. Durch bestimmte Kombinationen dieser Befehle kann es jedoch zu Effekten kommen, die den Cheatprogrammen z. T. stark ähneln. Solche Effekte sind zum Beispiel:

NoRecoil/Anti-Recoil

vermindert den typischen „Verzug“ (engl. recoil = Rückstoß) von Waffen und erlaubt so das dauerhafte Schießen, ohne dass die Zielgenauigkeit (erheblich) sinkt.

Teleport

erlaubt das Teleportieren – selbst wenn das Spiel selbst dies
nicht anbietet. Die Funktionsweise ist oft ein mehrfacher Teamwechsel,
so dass ein Fehler beim sogenannten Re-Spawnen entsteht und man sich auf der Startposition der Gegner befindet.

180°-Turn/Fast-Turn

ermöglicht das blitzschnelle Drehen um 180°, um Gegner, welche von hinten attackieren, schneller bekämpfen zu können.

Das Scriptcheating ähnelt dem Bugusing sehr stark und überschneidet
sich z. T. auch, beim Bugusing wird jedoch sehr oft auf andere Art und
Weise gehandelt als beim Scriptcheating. Dennoch werden auch
Scriptcheater als Exploiter bezeichnet.

Sowas gibts halt auch für LoL und hilft z.B. dabei gegnerischen Spells auszuweichen.

Kommentar von jcreich ,

... das heißt, man gibt im chat einen "Begriff" ein und bekommt dann eine "Fähigkeit" freigeschaltet. Z.B. keinen Schaden vom Gegner oder Lauftempo, oder wie du oben schon geschrieben hast, kann man den spells der Gegner ausweichen ohne sich zu bewegen...

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Nicht direkt, bei LoL ist es so das man dann z.B. automatisch den schnellsten Weg läuft um dem Spell auszuweichen. Was bei LoL natürlich extremste Vorteile bringt.

Kommentar von jcreich ,

Hört sich irgendwie kompliziert an^^

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Kompliziert ist es denke ich nicht wenn man weiß was machen machen muss (wie überall :D) aber es ist verboten und gehört zu Recht hart bestraft.

Kommentar von Leranzas ,

ähnelt dem Bugusing? Und warum erzählst hier jetzt was von counter strike, was mit LoL gar nichts zu tun hat? Informiere dich mal lieber zuerst bevor du hier irgendwelche Dinge behauptest.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Was hast du denn für ein Problem? xD Meine Antwort ist 100%ig korrekt.

Antwort
von Idiealot, 79

Also du hast ganz einfach gegen die Regeln verstoßen, du wußtest das es verboten ist, hast Geld reingesteckt und versuchst nun dein Tun zu relativieren nach der Manier "so schlimm war es ja nicht...und mein Kumpel machts ja auch bla bla bla".

Blödsinn gemacht, gegen Regeln verstoßen, Vorteile genutzt, erwischt worden und nun die Folgen nicht tragen wollen? Tja..Pech gehabt. Ehrlich wärt immer noch am Längsten. Schon krass das die Leute einfach nicht ehrlich spielen/gewinnen können.

Antwort
von BlackyGizmo, 46

Richtig so ich feier das wirklich.

Immer diese Noobs die sonst nicht gewinnen können ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community