Frage von Silberkugel, 39

Kann ich mich aus einem Vertrag frei kaufen?

Hallo Leute,

mal angenommen ich stecke in einem Vertrag, den ich momentan nicht kündigen kann. In dem Vertrag wurde vereinbart, dass ich monatlich 20 Euro an ein Dienstleistungsunternehmen zahle und dafür die entsprechende Dienstleistung in Anspruch nehmen kann. Bis zur nächsten Kündigungsfrist bin ich noch für die nächsten 12 Monate vertraglich gebunden.

Kann ich nun eine außerordentliche Kündigung erzwingen, wenn ich bereit bin sofort 240 Euro an das Dienstleistungsunternehmen zu zahlen? - Selbstverständlich unter der Annahme, dass sich der Preis für die Dienstleistung innerhalb dieser 12 Monate nicht verändern wird.

Ich stecke nämlich gerade in einer solchen Situation. Ich muss meinen alten Vertrag kündigen, um einen neuen Vertrag abschließen zu können. Es ist wirklich verdammt dringend und ich wäre bereit dazu, dem Unternehmen die bis zur nächsten Kündigungsfrist aufkommenden Gebühren zu erstatten. Kann mich das Unternehmen dennoch zwingen, in dem alten Vertrag zu verharren?

Antwort
von konzato1, 29

NORMALERWEISE sollte das Unternehmen deinen Vorschlag annehmen. Sie bekommen ja ihr Geld auf einmal und machen keinen Verlust.

Deinen Vorschlag MÜSSEN sie aber meiner Meinung nach nicht annehmen.

Kommentar von Silberkugel ,

Es muss doch eine Möglichkeit geben aus einem Vertrag austreten zu können! Zur Not werde ich mir einen Anwalt suchen.

Kommentar von konzato1 ,

Es gibt eben keine offizielle Möglichkeit, aus einem Vertrag, der über 1 oder 2 Jahre läuft, herauszukommen. Lese dir bitte das Kleingedruckte durch.

Das mit dem Anwalt würde ich erstmal sein lassen. Bitte den Betreiber? ganz freundlich, dich aus dem Vertrag heraus zu lassen.

Erstaunlich finde ich, dass du vermutlich über ausreichend finanzielle Mittel verfügst (Sofortzahlung, Anwalt), aber nur einen Vertrag abschließen darfst. Aber ok, das geht mich ja nun mal nichts an.

Kommentar von Silberkugel ,

Ja das mit den Verträgen ist kompliziert.

Aber man muss doch irgendwie aus einem Vertrag rauskommen können, ich habe doch nicht meine Seele verkauft!

Kommentar von konzato1 ,

Nein, du hast deine Seele nicht verkauft.

Du hast aber nun mal einen Vertrag über 1 (Ein) Jahr abgeschlossen!

Langsam machst du mich aber neugierig, was das für ein Vertrag ist. Es gibt doch keinen Dienstleistungsvertrag in Deutschland, der den Abschluß eines zweiten Dienstleistungsvertrages verbietet!

Also im Umkehrschluß: Du darfst zwei Handyverträge besitzen, auch gern beim gleichen Anbieter (habe ich übrigens auch, für mich und für meinen Sohn), du darfst auch zwei Fitnessverträge abschließen und wenn du genügend Geld hast, dann darfst du auch zwei äh, äh, Damen bzw. Herren kommen lassen.

Also was ist denn das für ein Vertrag, der verbeitet, einen zweiten Vertrag abzuschließen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten