Frage von theguurl, 41

Kann ich mich angesteckt haben mit Magen-Darm?

Mein Bruder hatte von Donnerstag auf Freitag Magen-Darm und letzte Nacht haben es meine Mutter und meine Schwester bekommen. Meinem Bruder geht es seit Freitagmittag wieder gut. Ich bin Samstagvormittag zu meinem Freund gefahren, aber hatte vorher noch Kontakt zu meiner Schwester (da war sie noch nicht krank). Jetzt hab ich so Angst dass es mich auch noch erwischt, aber wenn dann hätte ich mich ja nur gestern angesteckt haben können, weil sonst wär ich ja schon krank. Meint ihr da kann noch was kommen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Chumacera, 17

Bei Magen-Darm kommen die Symptome meistens innerhalb von wenigen Stunden nach der Ansteckung zum Ausbruch. Man sagt, dass die Inkubationszeit so zwischen zwei Stunden und zwei Tagen liegt. Von dem her ist es schon noch möglich, dass da was kommt.

Vielleicht hast du aber auch Glück. Wir hatten das neulich auch in der Familie, meine Söhne und ich hatten Erbrechen und Durchfall so schlimm, wie ich es noch nicht erlebt habe. Und obwohl mein Mann immer bei uns war, dieselben Toiletten wie wir benutzt hat und uns versorgt hat, hat er das als Einziger nicht bekommen.

Antwort
von antiallesxo, 19

Klar, da kann noch was kommen. Auch wenn die Kranken sich wieder gut fühlen, können die Krankheitserreger noch da sein. Außerdem gehen Magen-Darm, oder andere Grippe-Formen, im Moment viel rum, wie immer wenn es kälter wird. Das Immunsystem ist eventuell eh schon geschwächt, durch Erkältung etc, da kann man sich leicht anstecken.
Trotzdem heißt das nicht, dass du auf jeden Fall krank wirst. Vermeide vielleicht, aus dem gleichen Glas/Flasche zu trinken wie deine kranken Verwandten.

Antwort
von sozialtusi, 22

Klar kann. Muss aber nicht.

Antwort
von Tastenheld, 21

Schöne schuhe

Kommentar von theguurl ,

Danke? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community