Frage von karo2194, 87

Kann ich mich als Untermieter eintragen ?

Hallo liebe User,

Mein Freund und ich ziehen zusammen, morgen unterschreiben wir den Vertrag . Da ich dort noch keinen Job habe wollen wir mich anders eintragen. Was gibt es für Möglichkeiten? Was Miete betrifft, geht alles über das Konto meines Freundes, wenn ich dann arbeiten gehe, überweise ich per Dauerauftrag mein Teil der Miete auf sein Konto.

Freue mich auf eure Antworten!

Antwort
von wolfenstein, 41

Seit ehrlich und sagt es dem Vermieter so. Ich hab mir vor zwei Monaten auch eine neue Wohnung mit meiner Freundin genommen. Gleiches Spiel. Nur sie bekommt halt Kindergeld und soziales. Aber so ist es dasselbe. Läuft auch alles über mein Konto und sie gibt mir so nen Teil. Stehen aber beide im Vertrag. Dürfte also kein Problem sein denk ich

Kommentar von karo2194 ,

Danke für die liebe Antwort :)

Kommentar von wolfenstein ,

hach gern geschehen 😊

Antwort
von anitari, 30

Man kann sich nicht selbst in einen Mietvertrag ein- oder austragen.

Was heißt wir unterschreiben den Vertrag?

Stehst Du da mit Deinem Freund gemeinsam als Mieter drin?

Wenn nicht unterschreibt nur Dein Freund den Vertrag.

Mit Erlaubnis des Vermieters kann er dann einen Untermietvertrag mit Dir abschließen. Mit dem Vertrag Deines Freundes hat das dann nichts zu tun.

Kommentar von karo2194 ,

wir haben die Zusage der Wohnung erhalten und morgen den Termin zur Unterzeichnung.

Kommentar von anitari ,

Wenn Ihr die Zusage bekommen habt, Ihr im Mietvertrag steht und Ihr unterschreiben sollt, wozu dann der Quatsch mit dem Untermieter?

Ihr seid dann gleichberechtigte Hauptmieter mit einem gemeinsamen Mietvertrag.

Für die Jobsuche ist es doch völlig egal als was Du im Mietvertrag stehst, da ist der Mietvertrag sogar völlig egal.

Oder beziehst Du ALGII?

Antwort
von Francesco1996, 38

Hallo,

dich als Untermieter eintragen kann nur der Mieter. Wenn ihr das so geregelt habt, finde ich das völlig in Ordnung, so kannst du ihn oder er dich nicht rauswerfen, falls es probleme gibt.

Kommentar von karo2194 ,

Also müssten wir es dann bei der Unterzeichnung morgen ansprechen? :)

Kommentar von Francesco1996 ,

muss der Mieter ansprechen, ja. Da dies dann im Vertrag drinne steht, falls es wie gesagt, Probleme gibt. (somit kannst du nachweisen das du offizieller Untermieter bist, und dies im Vertrag drinne steht & er dich somit NICHT rauswerfen KANN)

Kommentar von karo2194 ,

Ok, vielen lieben Dank für die Antwort :-)

Antwort
von Gerneso, 38

morgen unterschreiben wir den Vertrag .

Dann solltet ihr den Vermieter informieren, dass Dein Freund die Wohnung alleine anmieten möchte und dass er die Genehmigung zur Untervermietung benötigt.

Viele Vermieter wollen keine Untermiete und vermieten nur dann an eine Person wenn deren Gehalt so ist dass die Warmmiete maximal 30 Prozent seines Einkommens beträgt.

Ihr seid also darauf angewiesen dass der Vermieter sich darauf einlässt. Wenn er bisher annahm er vermietet an ein Paar, wird er überrascht sein, dass ihr nicht von Anfang an gesagt habt wie ihr das plant.

Kommentar von karo2194 ,

Nein , die Vermieter wissen , dass ich zur Zeit nichts verdiene

Kommentar von Gerneso ,

Darum geht es nicht. Wenn ihr beide im Mietvertrag steht haftet ihr gesamtschuldnerisch. Wenn er alleine drin steht nur er alleine.

Also auch wenn Du irgendwann Einkommen hättest und bei ihm was schief laufen würde.

Die Entscheidung liegt also beim Vermieter. Wenn er dann lieber an jemand anders vermieten sollte geht es entweder nach seinen Vorstellungen oder ihr bekommt die Wohnung nicht.

Kommentar von karo2194 ,

und dass ich erst dort einen Job finden muss

Kommentar von Gerneso ,

Gegen Zuzug Lebenspartner kann ein Vermieter nichts sagen. Untervermietung darf er untersagen.

Kommentar von anitari ,

Untervermietung darf er untersagen.

Auch das i. d. R. nicht.

Antwort
von ThomasAral, 29

das ist dann eine frage ob der vermieter mit macht --- also den fragend

wie ich gelesen hab weiss der vermiter schon dass du nichts verdienst -- das ist schlecht.  denn normal würde der mieter nur den vermieter fragen ob er untervermieten darf ... die liquidität des untermieters geht dem vermieter nichts an, weil der mieter den ja dann normal rausschmeisst ...  dem vermieter interessiert nur die liquitidaät des mieters.    wenn du aber bereits dem vermieter erzählst was sache ist, dann kann es sein dass er deshalb den eigentlichen mieter verbietet dich als untermieter zu nehmen .... also Eigentor.... oder "was man nicht weiss macht einen nicht heiss" ... in dem fall den vermieter


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten