Frage von mg6358, 50

Kann ich mich als Händler bei Möbelhersteller anmelden?

Ich möchte eigentlich nur eine neue Küche planen. Die Marke "N." soll es sein. Ich habe verschiedene Möglichkeiten einer Onlineplanung gefunden, aber leider keine Optimale...

Bei meiner Suche bin ich auch auf die Onlineplanung der Firma "N" gestoßen, also dem Hersteller meiner Traumküche. Die Planung DA zu machen wäre optimal, weil ich dort genau die Teile finde, die ich brauche (und vllt. auch Preise ?). Denke ich jedenfalls.

Der Haken an der Sache ist allerdings, plane ich ohne "Anmeldung" habe ich nur ein eingeschränktes Teileangebot und kann das Ganze nicht speichern.

Ich wollte mich anmelden und einloggen, da kommt aber ein Hinweis, nur für Händler...

Wäre es kriminell, wenn ich mich trotzdem anmelde? Ich will nichts bestellen oder so, nur planen!

Antwort
von RudiRatlos67, 24

Richtige planungssoftware mit Preisen erhältst Du nur von den den spezifischen Software Herstellern man braucht das grundprogramm zb. Winner von softronic oder KPS und zusätzlich die spezifischen Kataloge der Kuchenhersteller. Rechne mal mit 2000 bis 3000. Euro um die Küche planen und berechnen zu können. Dazu kommt noch eine ganze Menge Küchen- know how und ein Lehrgang um mit so einem Programm überhaupt zurecht zu kommen. Ohne einen print Katalog deines küxhenhersteller wird dir das ganze nicht mal weiterhelfen. Dann hast Du die Listenpreise die in der Branche grundsätzlich Mondpreise sind, dir also nicht wirklich weiter helfen.

Antwort
von berlina76, 32

Händlerzugänge werden erst nach Prüfung freigeschaltet.d.h.du meldest dich an, die fordern dich bei Prüfung noch auf nen Gewerbeschein und UstId zuzuschicken. Das kanst du nicht, also kein Zugang.

Antwort
von Novos, 35

Dafür muss man im Allgemeinen eine entsprechende Gewerbeanmeldung vorweisen.

Antwort
von robi187, 11

ja es muss immer alle mund gerecht sein?

dabei ist es mit bleistifft so einfach eine küche zu blanen?

die masse deiner küche werden dir bekannt sein?

dann gibt es masse der küchen möbel.

die kann man zusammen zählen.

dann macht man eine stückliste mit wünsche die in der küche stecken sollen.

läst sich noch beraten von ein paar verkäufer ohne dass man seine genaue adr. bekannt gibt.

dann macht man eine ausschreibung?am besten wenn man einen bekannten hat der arichtiekt ist über seinen briefkopf.

mit einer skize der küche.

das müste reichen um eine super küche zu einen super preis zu bekommen.

es gibt dann oft ein paar cm die man mit blende arbeiten muss. aber das werden bei allen küchenverkäufer so sein auch wenn die das nie zugeben.

denn die küchenmasse nie so genau wie die möbel

Kommentar von mg6358 ,

Wer sooo schlau sein will wie du, sollte wohl wenigstens die grundlegendsten Regeln der Rechtschreibung und Grammatik intus haben. Sorry, aber DAS konnte ich mir jetzt gerade nicht verkneifen...

Kommentar von robi187 ,

ja und ich kann mir nicht verkneifen zu sagen das man heute von inklusion redet und behinderte nicht ausgrenzen sollte?

Kommentar von robi187 ,

Ltd. Angestellte  werfe der den ersten stein der keine behinderungen hat?

Antwort
von EP2fan, 21

Du kannst Dir die geplante Küche ausdrucken und zu einem Möbelhaus gehen. Dort kannst Du mit Hilfe des Beraters eventuelle Abänderungen und Zusatzwünsche einplanen. Das ist erstmal kostenlos. Nach Abschluß des Kaufvertrages wird ein Mitarbeiter des Möbelhauses die Küche bei Dir zu Hause ausmessen und individuell anpassen. Die Räume sind ja nicht immer 100% ig gerade. Erst dann geht die Bestellung raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten