Frage von bumbus, 93

Kann ich meiner Katze (1 Jahr) Rinti Kennerfleisch füttern?

Sie hat mal ausversehen etwas von meinem hunds napf rausgefressen und seid dem  möchte sie ihr eigenes Futter nicht mehr fressen sondern nur noch das Futter von unserem Hund

Antwort
von gri1su, 64

Wenn die Katze zwischendurch mal vom Hundefutter nascht, sollte es kein Problem geben. Meine Katze ist genau so, ab und an mal ans Hundefutter....

Auf Dauer ist es allerdings für die Katze nicht gut - sogar ungesund. Das Hundefutter enthält eine ganz andere Zusammensetzung. Es fehlen Stoffe, die für die Katze erforderlich sind.

Also: mal naschen - ok, aber die Katze sollte generell schon bei ihrem Katzenfutter bleiben.

Kommentar von friesennarr ,

Es fehlt nur Taurin - alles andere ist so gut wie identisch.

Vergleiche mal Animonda Carno mit Animonda Carni. Fast lächerlich der Unterschied.

Kommentar von gri1su ,

Da sagt mein Tierarzt aber etwas Anderes....

Antwort
von Schaeferruede, 34

Wenn sie mal genascht hat, ist das nicht so tragisch.

Gib ihr weiterhin ihr Katzenfutter. Auch wenn sie es anfangs verschmäht, es ist noch nie eine Katze vor dem vollen Napf verhungert.

Wie kommt es denn, dass die Katze ans Hundefutter kommt? Hat der Hund jederzeit Zugang zum Fressen? Ich meine, hat er immer einen gefüllten Napf?

Der Hund sollte seine tägliche Ration in 1-3 Mahlzeiten bekommen und ein gesunder Hund wird auch gleich alles auffressen. Frisst er mal nicht, was vorkommen kann, so wird der Napf nach 10 Minuten wieder für alle Tiere (und Kinder) unerreichbar weggestellt. Einzig Wasser sollte für alle Tiere jederzeit zugänglich sein.

Katzen sind da anders. Sie verteilen normalerweise ihre Mahlzeiten auf den ganzen Tag. Hier muss man halt sicherstellen, dass der Hund nicht an die Katzenmahlzeit ran kann.

Antwort
von BrightSunrise, 29

Finnern stellt auch Katzenfutter her, versuch es doch mal damit.

http://www.finnern.de/de/katzennahrung.html

Grüße

Kommentar von friesennarr ,

Ganz viel Futtermittelhersteller stellen Hunde und Katzenfutter her und auch noch für andere Tiere. Und wenn man sich die Nassfutter mal anguckt, sind die für Hund und Katz so gut wie identisch.

0,5 %punkte Unterschied beim Eiweiß reist es auch nicht raus.

Kommentar von BrightSunrise ,

OK. :) Danke für den Hinweis.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 50

Das Rinti ist ein fast Reinfleischdose - also kann Katze das auch fressen, allerdings würde ich dann etwas Taurin mit untermischen.

Katze kann jede Reinfleischdose fressen - ist ja auch ein Fleischfresser - nur beim Hundefutter wird wenig oder gar kein Taurin zugesetzt (außer bei Wolfsblut) also sollte man da eben drauf achten.

Antwort
von Wuestenamazone, 42

Das solltest du den Tierarzt fragen

Antwort
von Bernerbaer, 46

Wenn Hunde und Katzen gegenseitig von den Näpfen naschen, ist das noch nicht schädlich.

Ernsthaft krank werden die Tiere erst, wenn eine Katze dauerhaft von Hundefutter ernährt werden würde und umgekehrt. Der Grund: Katzen benötigen ein sehr eiweißreiches Futter mit ausreichend Taurin, da sie diese Aminosäure, im Gegensatz zu Hunden, nicht selbst herstellen können.

Hunde vertragen dagegen nicht so viel Eiweiß und brauchen eine Nahrung mit mehr Kohlenhydraten, wodurch weniger Taurin in der Nahrung ist.

Eiweiß findet sich vor allem in Fleisch, Fisch- und Milchprodukten. Gemüse ist dagegen überwiegend kohlenhydratreich. Deshalb soll Hundefutter mehr Gemüse enthalten, während für die Katze Fisch ein besonderer und gesunder Leckerbissen ist.

Mehr zum Thema: http://www.gesundheit.de/wissen/haetten-sie-es-gewusst/allgemeinwissen/warum-due...

Kommentar von inicio ,

hunde vertragen geanuso viel eiweiss/fleisch wie katzen -auch sie sind fleischfresser und brauchen keine kohlehydrate!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 22

ab und an ist das nicht schaedlich.

auf dauer ist das schaedlich- katzen koennen taurin nicht selber herstellen. muessen es aber in deshalb durch nahrung aufnehmen. deshlab enthaelt jedes katzenfutter taurin -hundefutter nicht.

was fuetterst du der katze?

rinit ist ein gutes hundefutter, weil es einen sehr hohen fleischanteil entaelt. aehnliche produkte gibt es auch fuer katzen-aber eben mit dem zusatz taurin.

lies mal das buch "katzen wuerden maeuse kaufen" -da erfahrst du serh viel ueber gute katznenahrung. 

Antwort
von AppleTea, 42

Meist ist im Hundefutter (u.a.) zu viel Getreide drin. Hunde können Getreide verdauen aber Katzen nicht!

Kommentar von BrightSunrise ,

Getreide hat auch in Hundefutter nichts verloren.

Kommentar von AppleTea ,

Schadet aber zumindest nicht groß.

Kommentar von kugelgnu ,

Naja meine Katze ist schon zuckerkrank.... Pass auf das kein Zucker Weizen usw drin ist wen du dem Tier was gutes tun willst...

Das teuerste Futter Beim Aldi Süd ist sehr sehr Hochwertg, am schlechtesten sind meist markenfuttermittel bei Katzen Whiskas Felix usw ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten