Frage von L2E9O1N1, 133

Kann ich meinen Vermieter verklagen (WICHTIG-Anwalt da)?

Also die lage ist wirklich angespannt und wichtig!

Mein Vermieter ist ein totaler Träumer und kommt einfach nicht mehr klar. Wir wohnen seit 2 Jahren in der Mietwohnung und diese schäden existieren :

-Schwarzer Schimmel an der Decke

-Beschädigung an unseren sachen im Keller, da sie Arbeiten vorgenommen haben, die 1. alles eingestaubt und feuchtgemacht 2. von schwarzarbeitern unprofessionell "erledigt", bzw. nicht erledigt wurden!

Der Kritischste und Wichtigste Grund ist allerdings dieser :

Wir wohnen im Obersten Geschoss und da es die ganze Zeit regnet, ist der Dachboden total Nass (diesen Punkt sprachen wir bereits vor über Einem Jahr an) und diesesmal enstand ein Riss in der Decke und dieser lässt das Wasser in unsere Wohnung laufen! Unser Vermieter hatte Angeblich vor wenigen Wochen den Dachboden "Dicht" machen lassen (Natürlich von Schwararbeitern) und dazu noch den Schwarzen Schimmel. Wir sahen uns gerade den Dachboden an und es wurde nichts am Dachboden unternommen und der Schimmel ist auch noch da, doch nach seinen äußerungen wurde ALLES "erledigt" , so sagte er es uns ins Gesicht mit dem wissen uns angelogen zu haben!

das sind nicht alle vergehen, doch das sind die wichtigsten...

was kann man gegen ihn Unternehmen , bzw. kann ich anklage auf ihn erheben und wenn ja, was genau ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bwhoch2, 42

Natürlich könnt Ihr Euren Vermieter verklagen. Wenn ihr zu einem Rechtsanwalt geht, wird dieser Euch gerne dabei helfen. Vermutlich wird er aber eher an seine Kasse denken, als an Eure wirklichen Interessen.

Wenn ihr den Vermieter verklagt, dauert es erst einmal ein bis zwei Wochen, bis der RA einen Brief an den Vermieter geschickt hat. Er wartet die Reaktion ab und wenn nichts passiert, wird er eine Klage verfassen und bei Gericht einreichen. Bis dahin sind also schon mal gut 4 Wochen vergangen. Bis dann das Gericht endlich reagiert und die Klage an den Vermieter weiter reicht, sind es 6 Wochen. Bis der Vermieter erwidert hat ... usw. usw.

Ihr könnt auch ohne Anwalt erst einmal selbst handeln:

Alle Räume, die nass durch den eindringenden Regen sind und vielleicht auch schon verschimmelt, sind unbewohnbar. Fläche ausrechnen und den entsprechenden Anteil Miete einbehalten. Gleichzeitig den Vermieter schriftlich mit Fristsetzung zur Mängelbeseitigung und aufgrund der besonderen Dringlichkeit eine kurze Frist setzen. Man kann ein Dach auch ganz kurzfristig absolut dicht bringen. Ein Dachdecker schmeißt dichte Folien drüber und befestigt sie sturmsicher. Kostet zwar einen Haufen Geld, aber aufgrund er Lage wohl absolut notwendig.

Wenn der Vermieter nicht handelt, könnt ihr selbst eine Firma beauftragen, diese Maßnahme durchführt. Die Kosten habt ihr zwar dann erst einmal am Bein, aber ihr könnt sie von den nächsten Mietzahlungen abziehen und somit wieder rein holen, ohne dass der Vermieter was machen kann. (Wie geschrieben: Fristsetzung!)

Schließlich geht es noch um die Sanierung der Wohnung. Ich denke mal, es ist besser und gesünder für Euch und weit weniger stressig, wenn ihr Euch eine andere Wohnung sucht. Nutzt dem Juni, um was anderes zu finden und kündigt dann fristgerecht zum 30.9.2016.

Da Du einen ziemlich geschliffenen Stil beim Schreiben hast, glaube ich, dass Du das locker hinbekommst mit der Aufforderung zur sofortigen Abdichtung und der Fristsetzung.

Kommentar von L2E9O1N1 ,

Klasse, wirklich einfach nur klasse :). Da ich allerdings meinen Vermieter eine Lautstarke antwort verpasst habe, hat er heute einen richtigen Dachdecker, einen Schimmel beseiter und jemand der die Wohnung Anslysiert. Das geschah dank euren antworten, danke dir und der restlichen Community

Kommentar von bwhoch2 ,

Das freut mich doch. Danke für die Auszeichnung.

Antwort
von DerHans, 34

Dein Ansprechpartner wäre der Mieterbund. Dazu müsstest du allerdings dort Mitglied werden.

Antwort
von anitari, 41

das sind nicht alle vergehen, doch das sind die wichtigsten...

Das sind keine Vergehen, sondern Mängel. Vergehen haben was mit Strafrecht, nicht mit Zivilrecht zu tun.

was kann man gegen ihn Unternehmen , bzw. kann ich anklage auf ihn erheben und wenn ja, was genau ?

Das Wort Anklage bzw. Klage ist, RTL & Co. sei Dank;-(, sehr beliebt.

Du bzw. Deine Eltern, denn die sind ja Mieter, können dem Vermieter die Mängel nachweisbar mitteilen und die Behebung fordern.

Bei schweren Mängeln ist eine Mietminderung möglich.

Vorsicht aber vor unangemessen hoher oder gar unberechtigter Mietminderung!

Kommentar von L2E9O1N1 ,

Danke, ebendfalls sehr hilfreich :)

Antwort
von Line312, 44

1 kannst du wenn du es belegen kannst das du deinen Vermieter auf die Schäden hingewiesen hast zB. Einschreiben oder eine Kopie mit seiner Unterschrift zu Kenntnis nahme fristlos kündigen

Hast du Schäden dadurch an deinen Eigentum kannst du ihn auf Schadenersatz Verklagen

Du kannst die miete streichen bei diesen Mängeln komplett

Du kannst eine Firma kommen lassen auf seine Kosten

Hast du Kinder ?

Kommentar von L2E9O1N1 ,

Vielen Dank, solche informationen sind gefragt worden.

ja 2 kinder im teenager alter

Kommentar von armabergesund ,

eine Firma kommen lassen, auf wessen Kosten??? der die Musik bestellt zahlt auch...dk

Kommentar von L2E9O1N1 ,

armabergesund , mit vollen Respekt, aber die antwort kann sogar ein Kind beantworten. Bitte lassen sie es, sie sind gerade fehl am Platz, bzw. fehl an der frage!

Kommentar von Line312 ,

ich war selber in solch einer Situation und das darf man machen.. jedoch ist Vorsicht geboten und bespreche alles mit deinen Anwalt da es leider Gesetzes Lücken gibt

Kommentar von L2E9O1N1 ,

Line321, Vielen Dank, dass hat mir weitergeholfen ! :)

Kommentar von Line312 ,

gehe mit deinen Kindern zum Arzt und bespreche mit ihm das du Schimmel im Haus hast . er wird deine Kinder untersuchen ... sollten Sie Schaden davon getragen haben haben sie ein recht auf Schmerzensgeld.. hast du ein Gutachter kommen lassen wegen den Schimmel

Kommentar von L2E9O1N1 ,

da wir in unserer alten wohnung den gleichen schimmel hatten, und mein vater sowas schon öfters gesehen hat, wissen wir bescheid. außerdem haben wir auch beweisfotos und videos. zum arzt werden wir demnächst gehen

Kommentar von Line312 ,

gerne doch :) ich war selber mal in einer ähnlichen lagen und weiß wie es ist... gebe nicht auf und nicht nach !!! nehme dir das was dir zusteht ...

Kommentar von Line312 ,

ja geht auch zum Arzt und lasst euch alles bescheinigen

Kommentar von anitari ,

Du kannst die miete streichen bei diesen Mängeln komplett

Ein sehr unkluger Rat der nach hinten los gehen kann. Was heißt kann, er wird es.

Antwort
von Tasha, 56

Warum fragst Du hier, wenn Du einen Anwalt hast? Der sollte es doch am besten wissen!

Ggf. kannst du beim Mieterschutzbund nachfragen. Aber eigentlich sollte der Experte Dein Anwalt sein!

Kommentar von armabergesund ,

er hat keinen Anwalt, fragte lediglich, ob auf Dieser Plattform ein Anwalt für IHN handeln könnte...

Kommentar von Tasha ,

Dann sollte er sich einen Anwalt nehmen oder zum Mieterschutzbund/ Mieterverein gehen. Was auch geht: Bei der Gemeinde kann man gegen eine sehr kleine Gebühr eine erste Rechtsberatung bekommen. Nur zur Orientierung, welche Rechte und Möglichkeiten man hat.

Kommentar von L2E9O1N1 ,

ich wollte halt die meinung eines anwalts wissen bzw. was man rechtlich
machen könnte... das wir einen anwalt haben wird nicht 1 mal erwähnt!

Kommentar von anitari ,

ich wollte halt die meinung eines anwalts wissen

Dann müßt Ihr zu einem gehen.

Antwort
von armabergesund, 59

ich würde mit Verleumdungen nicht so um dich werfen, das kann für Dich teuer werden.

Du solltest Dir einen Anwalt suchen oder den Mieterschutz einschalten.

Eile ist geboten, da Du schon viele Fehler gemacht hast und Deine Familie gefährdest.

Lass Fachmänner das für Euch regeln, da Dir dazu das notwendige Feingefühl fehlt.


Kommentar von L2E9O1N1 ,

ich bin 15 und analysiere gerade die lage, dazu mache ich mich gerade schlau im meine eltern zu unterstützen

Kommentar von armabergesund ,

dann hast Du keinen Vermieter, sondern Deine Eltern

Kommentar von L2E9O1N1 ,

ich schreibe für meine eltern

Kommentar von armabergesund ,

Sag Deinen Eltern, Sie müssen, wenn Sie kein Geld für einen Anwalt haben, beim Amtsgericht einen Beratungsschein beantragen, am besten vorher anrufen und sich schlau machen, welche Unterlagen Ihr mitbringen müsst.

Kommentar von L2E9O1N1 ,

vergiss es.. wenn man auf fragen nicht genau antworten kann, dann sollte man es bitte lassen. Trotzdem danke für die mühe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten