Frage von Leelo68, 59

Kann ich meinen Roller entdrosseln und beim TÜV ummelden?

Hi, für meinen Roller gibt es keine Entdrosselung oder so. Die Drossel sitzt in der CDI Einheit. Wenn ich dort die 25 kmh cdi rausnehme und eine 45 kmh cdi einbaue und alles ordentlich verbaue etc. Kann ich dann meinen roller umschreiben lassen oder ist das nicht zulässig?

LG euer Leon :)

Expertenantwort
von Alpino6, Community-Experte für Roller, 52

Hallo

Lass die cdi wie sie ist.

Wen den Roller auf 45kmh öffnest dann musst nur eine andere vario Scheibe(Ring) einbauen und falls vorhanden die gasschieber drossel hülse.

Wen du auch noch eine offene cdi verbaust dann läuft sie weit über 45kmh und den Roller nicht umgetragen.

Und wen alles drin lässt(gasschieber,vario Ring)und nur die cdi änderst,dann dreht er sich tot.

Es gibt auch nur 2verschiedene cdi,beide haben die gleiche Leistung,nur das die eine einen Drehzahl begrenzter drin hat und die andere nicht.

Also bitte die cdi lassen,wen dein Roller bei 45-50kmh bleiben soll beim entdrosseln

Gruß Jürgen

Antwort
von TransalpTom, 42

Ja, das geht.

Wenn in der EG-Typgenehmigung des Rollers beider VArianten aufgefphrt sind und auch worin sie sich unterscheiden, dann kann man das nach §19(3) Änderung machen lassen.

Wenn es nix gibt, geht nur eine Begutachtung zur Erteilung einer Einzelbetriebserlaubnis.

War das Ding ab Werk ein Mofa 25  ?

Hast Du mal die EG-Betriebserlaubnisnummer für mich, dann kann ich mal in die EG-Typgenehmigung schauen, wenn Du Glück hast steht drin, wie er gegenüber der Version 45 gedrosselt wurde.

Das kann in der Tat nur die CDI sein (hatte ich erst letztens im Kundenkreis), aber auch mit einem Distanzring oder geändeter Hauptdüse.

Reduzierungen über Gascchieberanschlag sind i.d.R. eher Drosselungen von 45 auf 25 die nach Auslieferung gemacht werden.

Antwort
von migebuff, 43

für meinen Roller gibt es keine Entdrosselung oder so

Wenn das Fahrzeug nicht serienmäßig in einer 45km/h-Version gibt, dürfte es sehr schwer werden, den Prüfer davon zu überzeugen, dass alle Bauteile für diese Geschwindigkeit ausgelegt sind und dass dabei dann auch noch das Abgas/Geräuschverhalten passt. Dazu bräuchte es mindestens diverse Bescheinigungen des Herstellers, dass genau diese Bremsen, Rahmen, Motor usw ab Werk auch in einem anderen 45km/h-Roller verbaut werden.

Kommentar von TransalpTom ,

... es sei denn beide Roller haben die selbe EG-Typgenehmigung, (das ist i.d.R. auch so ) und in der EG Typgenehmigung (nicht im COC !) ist dargestellt wie die 25er Version gedrosselt ist.

Antwort
von KvnKlr, 54

Besitzt du einen AM - Schein?
Wenn du den Führerschein der Klasse AM besitzt darf das Fahrzeug maximal eine Bauartgeschwindigkeit von 45km/h haben.

Kommentar von Leelo68 ,

Nein also habe nur Mofa möchte aber wenn ich auto gemacht habe entdrosseln

Kommentar von KvnKlr ,

Also besitzt du den AM schein? Damit ist der Mofa schein gemeit

Kommentar von peterobm ,

was soll der Quatsch, 

Also besitzt du den AM schein? Damit ist der Mofa schein gemeit

AM - Führerschein / Mofa - Prüfbescheinigung

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Mofa: Einspurige Fahrzeuge bis max 50ccm und 25kmh AM: Zweispurige Fahrzeuge, Max 50ccm und eine Geschwindigkeit von max 45kmh auser bei DDR Fahrzeugen

Kommentar von KvnKlr ,

Ja sowas unötiges gibts nur in Deutschland

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community