Frage von janchenst, 42

Kann ich meinen Mädchennamen den ich bis 1980 hatte wieder zurückbekommen und wie,musste damals leider den Familiennamen meines Stiefvaters annehmen?

Antwort
von Sumselbiene, 28

Du kannst eine behördliche Namensänderung betragen. Anders wird es nicht gehen.

Wende dich an die zuständige Namensänderungsbehörde. Dort kannst du mit Gründen darlegen, warum du den anderen Namen wieder annehmen möchtest. Vielleicht klappt das ja. Sofern deine Begründung ausreicht.

Das kostet allerdings auch ein wenig Geld.

Kommentar von janchenst ,

Hate ich schon versucht,keine Chance....es gab wohl irgendwelche Unterlagen,die beweisen,dass meine Mutter irgendwas gemaschelt hat....aber mein Vati ist 2009 gestorben und seine damlige Lebensparternin hat alles vernichtet.Das es Geld kostet weiss ich ja...soll nicht grade preiswert sein

Kommentar von Sumselbiene ,

Das kommt häufig auf das Einkommen des Antragsstellers an.

Aus welchen Gründen möchtest du denn den NAmen ablegen? Nur wegen der Mauschelei?

Evtl. kann dir ein Attest eines Arztes helfen, sofern dies belegen kann, dass es für dich nicht weiterhin akzeptabel ist, diesen Namen weiter zu tragen.

Antwort
von hauseltr, 22

Ja, das kannst du beantragen.

http://www.verwaltungsvorschriften-im-internet.de/bsvwvbund_11081980_VII31331317...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten