Frage von fa7ih, 109

Kann ich meinen Lohn vorher ausbezahlt bekommen?

Hallo,

Ich bin Schüler und 17 Jahre alt und arbeite Samstags im Lager eines Möbelgeschäfts. Wir fahren mit der Schule am 28. Februar nach Irland für eine Woche. Ich kriege meinen Lohn am letzten Werktag vom Monat, und da nächstes Jahr ein Schaltjahr ist wäre es der 29. Februar anstatt Freitag, dem 26. Da bin ich blöderweise aber schon in Irland. Da ich in Irland aber kein Geld abheben will, weil ich mir nicht sicher bin, ob mir dort Kosten abgezogen werden bräuchte ich das Geld etwas früher, also am 26. Februar. Muss ich da die Firma bitten mir mein Gehalt früher ausbezahlen oder muss ich woanders hin? Ich habe mal was von Lohnvorschuss gehört aber das ist ja was anderes, oder? :p Sry, wenn das eine blöde Frage ist, bin relaltiv unerfahren, was das Berufsleben angeht^^ Sind ja eigentlich nur 3 Tage früher

Antwort
von marcussummer, 80

Du kannst deinen Arbeitgeber BITTEN, dir einen Lohnvorschuss zu gewähren. Anspruch darauf hast du nicht, außer es steht im Arbeitsvertrag drin. Wenn du aber bisher brav warst, kann es gut sein, dass du den Vorschuss bekommst. Frag halt, mehr als nein sagen kann der Chef nicht!

Antwort
von lastgasp, 59

EC-Kartenzahlungen sind in der gesamten EU gebührenfrei. Außerdem kannst Du mit einer Sparcard der Postbank 10 kostenlose Abhebungen an ausländischen Geldautomaten vornehmen.

Was den Abschlag auf Deinen Lohn angeht, solltest Du rechtzeitig mit der Lohnbuchhaltung oder mit Deinem Vorgesetzten sprechen. Es handelt sich ja strenggenommen nicht um einen Vorschuss, sondern um eine Abschlagszahlung für bereits geleistete Arbeit.

In jedem Fall solltest Du rechtzeitig Bescheid sagen, schließlich muss die Lohnbuchhaltung oder das Steuerbüro, dass für Deine Firma bucht, die Info bekommen.

Antwort
von aribaole, 53

Frag deinen Chef oder das Lohnbüro. Vermute aber, dass die sagen es geht nicht. Dann bitte um einen Vorschuss, villt. geben die dir etwas.

Antwort
von Bestie10, 38

frag deinen Chef

da es meist über externe Lohnabrechungsbüros geht, recht aufwendig

Kommentar von lastgasp ,

Unsinn, jede Lohnsoftware bietet unter den Bewegungsdaten die Erfassungsart Vorschüsse an, da reicht ein Anruf beim Dienstleister mit Angabe der Mandantennummer, der Mitarbeiternummer und dem Betrag, der am Tag X ausgezahlt werden soll.

http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dhp_de&nid=53573

Kommentar von Bestie10 ,

liebst du Extrawürste

machst du (mal ehrlich) Extraarbeit, wenn es nicht sein muß

also bitte realistisch bleiben

alles ist Mehraufwand

Antwort
von Opferotto, 6

Frag ihn halt...

Antwort
von alicar, 55

Das kann dir nur dein Arbeitgeber beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten