Kann ich meinen Körper daran gewöhnen 4-5 Stunden zu schlafen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

gewöhnt mein Körper sich dann irgendwie daran ? 

Das geht selten und individuell aber bei mir funktioniert es - und zwar immer.

Wie viel Schlaf man braucht ist individuell völlig verschieden. Bei mir sind es seit vielen Jahren ca. 4 Stunden. Ist aber schon verwunderlich weil ich täglich sehr viel Sport mache und der Körper schon seine Erholung braucht. Ich behaupte jetzt keineswegs dass meine Schlafdauer genügend und gesund ist, kann ich zumindest nachhaltig nicht beurteilen.

Ich bin sogar froh darüber. Mit 8 Stunden Schlaf wäre mein Tag einfach zu kurz.

Versuche es einfach, Gruß Kami.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber es hat Nachteile für deinen Körper. Für Fitness, allgemeines Wohlbefinden, Konzentration, Muskelaufbau und andere wichtige Eigentschaften ist ausreichender Schlaf erforderlich. 

Es kann sein, dass du dich daran gewöhnst. Vielleicht hilft es auch, wenn du tagsüber 20-Minuten-'Powernaps' einlegst.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der menschliche Körper braucht mindestens 6 stunden um ausgeruht zu sein wenn du aber die Zeit nach Holst kann so etwas gehen kann aber zu Übergewicht und Migräne führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte sich - wenn möglich - nicht zwingen aufzustehen, bevor man ausgeschlafen ist.

Zu wenig Schlaf wirkt sich auf Dauer sehr negativ aus. Man wird z. B. unkonzentrierter.

Auch der Wechsel von sehr kurzem Schlaf zu unangemessenem langen Schlaf am Wochenende bringt die "innere Uhr" durcheinander.

Man sollte schlafen, wenn man müde ist und aufstehen, wenn man munter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Micky1
19.10.2016, 00:04

Das geht aber oft nicht so einfach. Wenn ich das tun würde wäre ich quasi nie pünktlich auf der Arbeit. Man kann sich einige Tage lang schon zwingen, irgendwann schon nach kurzer Zeit geht man automatisch früher schlafen durch die Müdigkeit und so evulotioniert sich das ganze zu einem ausreichenden Schlaf. Die paar Tage sind zwar schwer aber dann läuft es einigermaßen Rund.

Also; Ins Bett gehen wenn man müde ist und jeden Tag auch am Wochenende zur selben Zeit aufstehen. So pennt man immer sobald man müde ist und verschläft eigentlich nicht mehr, solange man es nicht übertreibt und nur 2 Std. Schlaf zulässt. 

0

Also meine freund reichen 5 stunden und weniger gut. Das macht der seit Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?