Frage von toby50, 47

Kann ich meinen ex anzeigen, der mir die große Liebe vorgemacht hat um mich auszunehmen?

Mein ex hat von mir innerhalb von nur vier Monaten eine hohe Summe Geld bekommen und ich habe ihm ein sehr teures Handy zur Verfügung gestellt, welches er nicht wieder heraus gibt. Kann ich deswegen anzeigen? Ich habe ihm ja alles freiwillig gegeben, allerdings in dem Glauben das er mich wirklich liebt. Ist das betrug oder ist das nur meine Dummheit ( meine Dummheit auf jeden Fall auch)? Ich wollte bereits online Strafanzeigen stellen, allerdings steht da das man bei unberechtigten anzeigen sich selber strafbar macht.

Antwort
von BuffyAngel, 25

Ab zur Polizei und fragen was du tun kannst. Das geliehene Geld wirst nicht schriftlich haben. Aber vllt noch die Rechnung von dem Handy?
Wer weiss, ob er nicht schon polizeilich bekannt ist.

Da natürlich sagen, es war mündlich abgesprochen, dass er es zurück gibt. Und nicht ich dachte seine Liebe ist echt.

Ein bissel Dummheit ist klar auch von deiner Seite. Aber so sind wir Frauen.... Manchmal bissel dämlich 😇

Antwort
von lohne, 31

Wenn er dir die große Liebe vorgegaukelt hat und dir versprochen hat dich zu heiraten, ist er ein Heiratsschwindler und dann hast du bei einer Anzeige gute Chancen. Wenn du es "nur so" aus lauter blinder Liebe gegeben hast und du keinerlei Beweise hast, wie Quittungen, Belege und andere Beweise ist dein Geld weg. Liebe macht blind. Du hast keine Chance das Geld wieder zu bekommen. 

Antwort
von youarewelcome, 20

Du kannst nichts dergleichen nachweisen, hast alles freiwillig gegeben..wieso steckst DU irgendeinem Typen Geld und teure Handies in den Rachen....das eine hat mit dem Anderen nämlich nichts zu tun und mit Liebe schon gleich dreimal nicht.

Insofern Du Dir keine Schuldscheine von ihm hast unterzeichnen lassen, keine Zeugen für das Handy hast, bleibst Du auf dem Schaden sitzen...verbuche es unter Lehrgeld teuer bezahlt....denn im Prinzip kannst Du da nix anzeigen, denn es ist nichts passiert, was Du als "strafbar" nachweisen kannst. Du könntest auf dem Privatklageweg versuchen das Geld und Handy wiederzubekommen, aber wenn Du keine Nachweise hast, wirst Du auch hier scheitern!

Antwort
von Schuhu, 45

Wie willst du denn beweisen, dass er dich damals nicht geliebt hat und dir die Liebe nur vorgespielt. Dass Liebe erlischt, ist doch nicht ungewöhnlich. Dann von Ausbeutung zu schrein, obwohl man, hielte die Liebe weiter an, weiterhin Geschenke machen würde, wirkt komisch. Hast du ihn dafür bezahlt, dass er dich liebt, oder hast du ihm Geschenke gemacht, weil du ihn geliebt und nicht auf Gegenleistung (ewige Liebe) spekuliert hast?

Antwort
von Wonnepoppen, 33

Da du es ihm freiwillig gegeben hast, wird das kaum gehen?

Antwort
von RichardSharpe, 44

Du solltest besser zu einem Anwalt gehen. Geschenke können u.U. zurück gefordert werden.

Antwort
von MandyS04x3, 47

Ich würde einfach mal zur Polizei gehen und mich DORT beraten lassen. Die können dir wohl am besten sagen, ob da was zu machen ist oder nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten