Frage von Skifahrerin08, 114

Kann ich meinem Freund zumuten, seinen Urlaub für mich zu beenden?

Liebe Leute,

ich bin dieses Jahr zum 2.Mal mit meinem Freund und seiner Familie auf Skiurlaub mitgefahren. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich erst Anfängerin bin und den Skiurlaub nur zuliebe meines Freundes mache, da er Ski fahren liebt. Leider bin ich am ersten Skitag gestürzt und habe nun einen Liegegips für die kommenden 6 Wochen. Da ich mit meinem Freund zusammen wohne und der ab kommender Woche wieder arbeiten gehen wird, werde ich zu Hause alleine sein.

Nun zu meiner Frage, ich tue mir besonders schwer mit den Krücken und habe den kompletten Gips das ganze linke Bein entlang. Mein Freund war jetzt schon 2 Tage Skifahren und seine Mutter- welche bei dem schlechten Wetter nicht gehen möchte, bei mir bleibt. Ich verstehe mich mit seiner Mutter nicht besonders und wurde auch schon mehrere Stunden alleine gelassen und würde mir natürlich wünschen dass er bei mir bleibt da ich besonders jetzt noch bei jeglicher Betätigung starke schmerzen habe .

Ist er richtig von meinem Partner zu verlangen, dass er bei mir bleibt? Ich muss ehrlich sagen, dass ich von mir aus auf jeden Fall bei ihm bleiben würde und alles aufopfern würde nur für ihn.

LG

Antwort
von DerHans, 36

Wenn er bei dir sitzt und Händchen hält, tut es auch nicht weniger weh.

Du solltest die Zeit lieber nutzen um zu trainieren, dass du mit den Krücken wenigstens deine täglichen Verrichtungen ausführen kannst.

Antwort
von Turbomann, 44
Nein, er soll den Urlaub genießen

@ Skifahrerin08

Gönne deinem Freund die Tage, er kommt doch wieder zurück. Tut mir leid, dass du jetzt zuhause liegen musst.

Aber seine Mutter kümmert sich doch um dich und auch wenn sie nicht den ganzen Tag bei dir ist, zu Essen und Trinken wirst du sicher bekommen.

Angenommen du wärst zuhause gestürzt, dann könnte er sicher nicht 6 Wochen Urlaub nehmen ,sich rund um die Uhr um dich kümmern.

Versuche dich mit seiner Mutter gutzustellen, da muss man Kompromisse eingehen. Es ist nicht selbstverständlich, dass die Frau das macht, sie macht das sicher freiwillig und das solltest du eigentlich positiv sehen..

Gute Besserung wünsche ich dir.

Antwort
von 2012infrage, 24

Nun, er hat Urlaub und braucht ihn wohl auch, wie jeder arbeitende Mensch. Gönne ihm den, die Zeit ist ja absehbar. 

Von diesem: "Ich würde das für ihn sofort machen' - Aufopferungs-Aussagen halte ich nichts. Man tut es stillschweigend. Und jeder, der darüber laut redet, tut es, um etwas zu demonstrieren und um irgendwann etwas dafür einzufordern. So sind wir. Ein bisschen hört es sich auch an, als forderst Du schon ein, denn Du betonst, dass Du nur seinetwegen mit in diesen Urlaub gefahren bist. Doch war es Deine Entscheidung ganz allein. 

Wenn Dir das Glück Deines Partners was bedeutet, dann lass ihn Ski laufen, denn er liebt das, wie Du schreibst. Dafür kann man auch mal zurückstecken, es ist ja nicht seine Schuld, dass Du gestürzt bist. 

Die Kunst Kompromisse zu finden ist nicht so einfach. Wir rechnen schnell auf und holen die Waage raus. Geben sollte ein Bedürfnis sein und Nehmen ist es ganz sicher. 

Liebe Grüße

Kommentar von SnowLedge ,

Wow, echt schöner Text Respekt.

Antwort
von Hexe121967, 34

naja, ich persönlich würde das nicht verlangen. so ein ski-urlaub ist nicht gerade günstig (skipass etc.) und eben absehbar wann er zuende ist. die schmerzen kann dein freund dir eh nicht nehmen. evtl. kannst du einen kompromiss schliessen dass er bis mittags auf der piste ist und nachmittags bei dir. lass dir bücher oder zeitschriften besorgen und zappe durchs tv-programm

Antwort
von Peter501, 34

Ich will nicht an deiner Abstimmung teilnehmen weil ich der Ansicht bin,dass ein ausgeglichener  Kompromiss durchaus möglich ist.
Er muss nicht 24h an deinem Bett sitzen und Händchen halten und du kannst dich einige Stunden allein beschäftigen.
Natürlich sollte er dich nicht rund um die Uhr und jeden Tag allein lassen.

Antwort
von Franticek, 40
Nein, er soll den Urlaub genießen

Nein, das wäre sehr egoistisch. Du kannst erwarten, dass er ein wenig Rücksicht nimmt, nicht ganz so viel weg ist. Aber abbrechen, komplett auf alles weitere zu verzichten, das geht nicht, da kommt der Egoismus von kleinen Kindern heraus.

Antwort
von Liilleyy, 39

Also ich denke eigentlich schon,  dass du es ihm zumindest mal ein paar Tage zumuten kannst.  Ich würde das für meinen Freund auch tun.  Es kommt natürlich auch darauf an,  wie lange ihr noch im Urlaub bleibt. 

Antwort
von Hideaway, 9

Natürlich soll er seinen Urlaub genießen und sich erholen. Wenn du mit deiner Ungeschicklichkeit beim Skifahren schon so viele Probleme bereitet hast (vermutlich hast du dich nicht genügend angestrengt, sonst wäre dir das nicht passiert), musst du ihm die Zeit jetzt nicht noch zusätzlich vermiesen. Und dass dir die Anwesenheit seiner Mutter nicht passt, ist schon ziemlich undankbar. Wo sind denn überhaupt deine Eltern? Die könnten ja auch mal was für dich tun. Wenn du so weiter machst, gefährdest du noch eure ganze Beziehung.

Antwort
von PillePalleAbisZ, 41

Beides ! Er soll Urlaub machen und sich trotzdem um dich kümmern

Antwort
von Hope4ever, 24
Nein, er soll den Urlaub genießen

Das wäre sehr egoistisch, es ist zwar schade dass du einen Unfall hattest aber er sollte trotzdem seinen Spaß haben, Ski fahren ist wunderbar und du bist ja dort bei seiner Mutter nicht in Gefahr.

Antwort
von amike, 31
Nein, er soll den Urlaub genießen

Du liegst im Bett und sollst dich erholen - er kann den Urlaub genießen - so ist das Leben.

Antwort
von archibaldesel, 20
Nein, er soll den Urlaub genießen

Wie aufopferungsvoll du bist, merkt man schon ander Fragestellung....

Antwort
von bbbuser, 35
Nein, er soll den Urlaub genießen

Das ist oft der Wunsch, wenn man zum Beispiel krank ist, dass man sich wünscht, dass der andere sich um einen sorgt. Wenn das aber auch seine Mutter machen kann dann gönne ihm doch den Spaß !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community