Kann ich meine schule für fahrlässigkeit oder so anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lack auf Wasserbasis ist eine hochwertige Farbe und kein Schrott. Vielleicht sich vorab im Internet erkundigen oder die Beschreibung auf den Farbeimer lesen. Wenn Du allergisch bist, dann kann das von alles mögliche sein. Daher solltest Du mal zum Dermatologen gehen um einen Allergie Test machen zu lassen. Wenn Du einen Blaumann bekommen hast und den so angezogen hast ohne ihn vorher zu waschen, kann das auch davon kommen.Auch neue Arbeitskleidung muss gewaschen werden.  Außerdem ist das eine Unverschämtheit sofort jemanden zu verklagen nur weil man arbeiten muss und dadurch einen Hautausschlag bekommen hat. Erst einmal den Grund herausbekommen warum man das bekommen hat und nicht vorher schon herum meckern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everdarkness147
03.06.2016, 05:52

es ist ja nicht bös' gemeint es ist nur das ich nie vorher mit irgendwas vorher probleme hatte und auf einmal stimmt garnichts mehr ... nur ich kann nicht ordentlich arbeiten wenn mich was behindert und wenn die schule schuld ist ... ich hab schonmal nicht geklagt und jetzt seh ich mich selbst als schwerbehindert und bin nicht mal zu heilen ... 

0

In solchen Lacken ist das Chemische Lösungsmittel durch Wasser ersetzt. Diese Lacke sind normalerweise weniger schädlich eben durch die fehlenden Lösungsmittel. Sie haben auch nur ein geringes Allergiepotenzial . Überleg doch mal an welchen Stellen du den Ausschlag bekommen hast! Und ob es bei dem Mädchen vielleicht ähnlich ist. Der (Blaumann)war der neu? Oder kam der aus einer Reinigung?Es gibt nämlich auch echt scharfe Reinigungsmittel. Sucht auch nach anderen Gemeinsamkeiten! Ich glaube nicht das mann euch mit problematischen Stoffen hantieren lässt. Am besten tust du dich mit den anderen Betroffenen zusammen und stellt den verantwortlichen Meister zur rede. Dann muss zuerst nach der Ursache geforscht werden um sie abzustellen. Sollten sich dann Gründe finden die eine Verletzung der Sorgfaltspflichten eurer Schule nachweisen könnt ihr natürlich klagen. Zum einen Strafrechtlich gegen die Verursacher (Anzeige bei der Polizei).Zum anderen Zivilrechtlich auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Aber wichtiger ist ersteinmal das ihr den Ausschlag wieder los werdet. Deshalb muss erst einmal die Ursache gefunden werden. Viel Glück und gute Besserung.😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everdarkness147
03.06.2016, 05:55

nein die blaumänner werden jede woche gewaschen ... aber ich würde die "räumlichkeiten" gern mal zeigen ... bis vor kurzem gab es nichtmal eine tür im bad ... ich war sehr verwundert als ich den 1. tag da ankam ... 

0

Lies dich  da mal ein - Und zeig das mal deinem Arzt, eigentlich muss sich das ein Dermatologe, also Hautarzt ansehen, damit das nicht dauerhaft (chronisch) wird...

https://www.haufe.de/arbeitsschutz/arbeitsschutz-office/beschichtungsstoffe-211-wasserlacke\_idesk\_PI957\_HI2703415.html

Und natürlich, wenn der Hautarzt feststellt, daß das davon kommt und ein Attest schreibt, daß du da nicht mehr eingesetzt werden kannst -  dann kannst Du ,wenn Du keine passende Arbeitsschutzkleidung, also Handschuhe, Absaugung oder Maske, aber auch so Sachen wie Hautschutzcreme (die ist ganz wichtig) zur Verfügung gestellt bekommen hast, rechtlich gegen den "Arbeitgeber", also die Schule vorgehen. PSA muß zur Verfügung gestellt werden und nicht selbstbeschafft.

Aber erst mal muss das zweifelsfrei festgestellt werden!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everdarkness147
03.06.2016, 05:57

ich versteh sowieso nicht wieso ich da bin ... ich darf nichtmal meinen ranzen tragen weil der zu schwer ist ... da ist eine flasche 1.5L eine federtasche und 2 ringordner und zettel drinnen ... ich mach mich da nur kaputt ... 

muss ich für einen haut/allergietest unterschreiben oder so ?

0

Was möchtest Du wissen?