Frage von ValeriaWeber, 32

Kann ich meine Privatsphäre während einer Gutachtenerstellung vor der anderen Partei schützen?

Hallo, Ich habe folgende Situation. ich wohne im Haus meines Vaters, meine Eltern leben seit drei jahren getrennt und nun steht ein Termin für den Gutachter über den aktuellen Wert des Hauses an. Dieser betrifft natürlich auch die von mir und meinem Sohn bewohnten Zimmer. Nun mein Problem: Ich habe kein Problem damit den gutachter in meine Räumlichkeiten zu lassen, allerdings würde ich meine Mutter eher ungerne diese Räume sehen lassen, da es mein eigener kleiner wohnbereich ist und wir seit der Trennung meiner Eltern auch keinerlei Kontakt mehr haben. Muss ich sie in diese Räume lassen obwohl das meine persöhnliche Privatsphäre verletzen würde? oder gibt es da eine Möglichkeit auf rechtlicher Grundlage durch zu setzen, das lediglich der Gutachter diese Räume betreten darf? Vielen Dank schon einmal!

Antwort
von Muellermaus, 32

Du wohnst im Haus Deines Vaters und somit brauchst Du der Mutter doch keinen Zutritt zu gewähren.

Du lässt den Gutachter und Deinen Vater hinein und sonst niemanden.

Kommentar von ValeriaWeber ,

ok, das habe ich mir schon fast gedacht, aber kannst du mir vielleicht sagen wie es da mit dem Eigentumsrecht ist, da das Haus ja noch beiden gehört ist es theoretisch ja auch ihr Eigentum....

Kommentar von Muellermaus ,

Das Hausrecht liegt immer noch bei Dir und wenn Vater und Gutachter die Wohnung betreten dürfen, hast Du Deine Pflicht getan.

Kommentar von ValeriaWeber ,

auch wenn es sich dabei nicht um eine wohnung, sondern zwei zimmer des hauses handelt?

Kommentar von Muellermaus ,

Nicht, wenn Du mietfrei wohnst, oder/und es sich nicht um eine abgeschlossene Wohneinheit handelt. Dann haben Deine Eltern das Hausrecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community