Frage von SnowX6, 81

Kann ich meine alte Hardware aufrüsten um neue Spiele zu spielen?

Hallo zusammen, ich würde gerne wissen ob meine Aktuelle Hardware aufrüsten kann um neue Spiele zu spielen.

Meine Komponenten die mir zu verfügung stehen:

Mainboard: M4A88T-M/USB3

Prozzesor: AMD Phenom II X6 1075T, 6x 3.00GHz

Grafikkarte: Keine (Aufgund eines Desfekt ist meine alte Graka nicht mehr verwendbar.)

Ram: DDr3 8 gb

Netzteil: Xilence XP800 800W

Ich möchte mir kein neues System kaufen sondern nur aufrüsten. Meine Planung wehre noch gewesen eine Asus GTX1060 Strix(Wenn es überhaupt möglich ist aufgrund des Mainboard?), eine SSD und neuen Ram zu kaufen.

Was haltet ihr von dieser Idee ? oder würdet ihr komplett davon abraten? Problematik ist ich kann mir kein neues System derzeit Leisten.

Danke für alle Antworten in vorraus!.

Antwort
von User564523532, 34

Ich Würde Es komplett Empfehlen da Es Meistens Sogar Noch Billiger Ist, Aber Du Solltest, Dich auch Berraten Lassen, Weil Ich Habe Mir Für Mein PC Eine 1060 GTX Gekauft Und Da ist mein Motherboard Durchgebrannt Deswegen Würde Ich dir Empfehlen Dich Davor Beratten zu lassen oder Im Internet Zu Stöbern.

Antwort
von Christophror, 52

Ne GTX 1060 und ne SSD sind auf jeden Fall Sinnvoll. RAM brauchst du nicht wirklich. 8GB reichen auch heutzutage noch aus.  Außerdem kannst du den Prozessor ja noch etwas übertakten.  

Antwort
von theavacing, 54

klar kannst du einfach neue hardware kaufen ist meistens sogar billiger und man weis was reib soll

Antwort
von Longvn, 44

Bin immer wieder auf's neue verwundert, dass so viele Leute hier Tipps geben, die einfach komplett gar keine Ahnung von der Materie haben und dennoch mit Wissen rumwerfen, dass sie irgendwo mal aufgegriffen haben.

Es wäre totaler Schwachsinn sich eine GTX 1060 mit deinem Prozessor zu kaufen, da diese so gut wie jede aktuelle Karte "bottlenecken" bzw. ausbremsen würde.

Aktuelle kannst du sicherlich spielen, wenn du z.B. mit einer GTX 560 (eine bessere Grafikkarte würde keinerlei Auswirkung auf die Leistung haben.) aufrüstest, aber die Details und Auflösung spielen dabei eine erhebliche Rolle.

Auf einer niedrigen Auflösung und mit niedrigsten Einstellung lässt sich selbst mit einer 560 ein aktuelles Spiel mehr oder weniger flüssig darstellen.

Kommentar von KolnFC ,

Je niedriger die Auflösung und Details um so mehr tritt der Bottleneck Effekt der CPU in den Vordergrund... Und nein, die CPU ist veraltet, dennoch wird sie in keinen Spiel die Frames massiv beschneiden, moderne Spielen, gerade ab FullHD und aufwärts brauchen einfach deutlich mehr GPU als CPU Leistung.

Natürlich gibt es Ausnahmen, Anno Serie, Total Wars, ArmA und DayZ sollten es mit dieser Konfiguration wirklich nicht sein aber ansonsten ist die 1060 schon eine vernünftige Annährung.

Kommentar von Longvn ,

Es stimmt zwar, dass eine CPU bei einer niedrigeren Auflösung "gebottleneckt" werden kann, jedoch tritt der selbe Effekt ebenfalls auf, wenn die Grafikkarte zu stark ist, wie es in diesem Fall wäre.

Der Bottleneck-Effekt entsteht dadurch, dass die GPU die Bilder zu schnell erstellt und die CPU mit der Bearbeitung dieser überlastet wird, da diese nicht mitkommt.

Und hast du jemals versucht mit so einer CPU aktuelle Spiele zu spielen?

Einer meiner Kollegen hat Probleme mit einem FX 6350 und einer HD 4870 stabile FPS in LoL und CS:GO zu erzielen, da will ich nicht sehen was passiert, wenn ne schwächere CPU sich dran versucht.

Kommentar von KolnFC ,

LoL und CS:GO unterstützen nur 2 Kerne, sind also auf eine hohe IPC angewiesen, moderne Spiele parallelisieren i.d.R. deutlich besser. Ein CPU Bottleneck entsteht dann, wenn die GPU theoretisch ein Frame schneller rendern könnte, wenn sie alle nötigen Information von der CPU zur Verfügung hätte.

Ein Bottleneck entsteht IMMER wenn mehr als eine Komponente in eine Berechnung eingebunden sind (da eine zwangsweise langsamer ist als die andere), die Frage ist nur wie dominant dieser Effekt ist.

Bei den meisten modernen Spielen in FullHD dürfte das bei dieser CPU messbar sein, dass heißt aber noch lange nicht, dass die Spiele unspielbar werden (hast du z.B. 40 avg. frames statt 53 ist das ein Riesenschnitt von ~25%, würde die meisten Spieler aber gar nicht weiter jucken...).

Es ist schlicht wenig sinnvoll jetzt eine veraltete Karte zu kaufen und später dann für viel Geld den Rechner komplett aufzurüsten, jetzt eine 1060 würde eine deutlich Steigerung der Frames quer durch die Bank bedeuten und wenn mal mehr Geld da ist, kann man Board, CPU & RAM aufrüsten um das Potential der 1060 voll zu entfalten insbesondere bei Spielen die nach IPC schreien.

Kommentar von SnowX6 ,

Danke vorerst für die vielen Kommentare.

Zum Tehma Bottleneck ich habe folgenden Viedeo in YT gefunden der Battlefield 1 auf Ultra spielt mit den AMD Phenom II x6 1055t und einer Gigabyte GeForce GTX 1060 6GB.

Link zum Viedeo:

https://www.youtube.com/watch?v=2kuTGmtnQfk&t=302s

Wie gesagt und nach Bottleneck sieht das nicht aus.

Auch wenn seine CPU übertktet ist kann ich mein CPU ja noch in den Turbo Modus setzen und dann sind bei mir ja auch 3.5 GHZ drin.

Oder sehe ich das Falsch ?

Kommentar von KolnFC ,

Battlefield 1 nutzt die frostbite 3 engine, die unterstützt bis zu 8 Threads, kann bei dir also mit 6 Threads relativ gut skalieren.

Das ist was ich meinte, je besser ein Spiel parallelisiert, desto weniger Probleme wirst du mit deiner CPU haben, neue Spiele können das i.d.R. besser als alte.

Eine 1060 ist schon nicht verkehrt für dich, Longvn hat recht, es wird durchaus Spiele geben in denen du nicht das volle Potential der Karte nutzten kannst aber so dramatisch wie von ihm beschrieben ist das Problem nicht.

Antwort
von KolnFC, 41

Ja, das ist problemlos möglich.

Kurze Frage: Warum hast du ein 800 Watt PSU??? Nur für den Fall, dass du deine Stromrechnung selber zahlst würde ich da noch nach was vernünftigen im 400-500 Watt Bereich suchen, mit der 1060 definitiv eher gegen 400 Watt.

Kommentar von SnowX6 ,

Hat sich damals mal ergeben gehabt und hatte damals 0 Plan von Computern und heute merke ich damit kann ich alles betreiben :D

Und wegen den Stromkosten, halb so wild wohne in einer WG wo alles geteilt wird an kosten ^^

Antwort
von redpro1310, 57

Nimm die gtx 1060 lieber von MSI ist viel billiger und hat eine bessere Kühlleistung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten