Frage von LeoHansen, 32

Kann ich mein Vermögen meiner Tochter alleine vererben, wenn diese in Gütergemeinschaft mit Ihrem Mann lebt, ich will nicht das ihm was davon gehört?

Antwort
von schelm1, 28

Was Sie ihr vererben, fällt nicht in den Zugewinn. Lediglich die Wertsteigerung, welche das Erbe, z.B. ein Haus während der Ehe erfährt wäre Zugewinn, der bei einer Scheudung zu teilen wäre. dies kann vermieden werden, wenn die Eheleute für sich in notarieller Form den Zugewinnausgleich gegenseitig verzichten; damit wäre dann Ihre Vorstellung erfüllt.

Antwort
von Hufnagl, 32

Das geht - auch wenn es sehr ungewöhnlich klingt (wie schon wfwbinder schreibt), dass Gütergemeinschaft vereinbart wurde.

Nach § 1418 Abs. 2 Nr. 2 BGB gehört zum Vorbehaltsgut das, was du deiner Tochter unter der Bestimmung geschenkt hast, dass es zum Vorbehaltsgut gehören soll. Das Vorbehaltsgut ist die Vermögensmasse bei der Gütergemeinschaft, die nicht gemeinsames Vermögen beider Ehegatten wird.

Da zur Übertragung von Grundbesitz ohnehin eine notarielle Urkunde aufzusetzen ist, kannst bzw. solltest du dich an deinen Notar wenden, der dich hier noch weiter berät (evtl. kann noch ein Rückforderungsrecht etc. vorgesehen werden).

Antwort
von wfwbinder, 31

Es ist ausserordentlich selten, dass Eheleute einen Ehevertrag machen und Gütergemeinschaft vereinbaren.

Bist Du sicher, dass Deine Tochter das gemacht hat? Das übliche ist kein Ehevertrag und damit die Zugewinngemeinschaft.

In dem Fall wird das Erbe immer bei Deiner Tochter bleiben, denn ein Erbe gilt dann immer als Anfangsvermögen.

Ein Kind von der Erbfolge ausschließen geht nicht. Der Pflichtteil steht dem Kind immer zu, bis auf wenige Ausnahmen (nach dem Tode trachten usw.).

Kommentar von LeoHansen ,

Ja, ich bin mir zu 100% sicher das Gütergemeinschaft vereinbart ist.

Mir geht es nur darum ob ich mein Vermögen an meine Tochter weitergeben kann, ohne das es dann auch ihrem Mann gehört. Es geht um ein relativ hohes Immobilienvermögen. Und daher ist die Frage für mich von Bedeutung. 

Antwort
von imager761, 31

Kann ich mein Vermögen meiner Tochter alleine vererben, wenn diese in Gütergemeinschaft mit Ihrem Mann lebt, ich will nicht das ihm was davon gehört?

Jein: Natürlich beerbt dich nur deine Tochter, auch als verfügte Alleinerbin. Vorversterbend, wäre der Schwiegersohn an deinem Nachlass weder erb- noch pflichtteilsberechtigt.

Dass sie ihrem Ehegatten lebezetig keine Teile deines ererbten Nachlasses zuwendet, kannst du hingegen nicht verfügen und damit auch nicht verhindern.

Ob er durch den Tod seiner Gattin das im Rahmen ihres Vermögens sog. Vorbehaltsgut deines Erbes nicht bekommen soll, entscheidet ebenso die Erblasserin und wäre nicht deiner Verfügung unterworfen.

Man könnte allenfalls eine Vorerbschaft der Tochter zugunsten ihrer Kinder, deiner Enkel als Gesamt-Nacherben deines Nachlasses bestimmen und darüber einen Testamentsvollstrecker einsetzen. Hier sei notarielle Mitwirkung dringend empfohlen :-)

G imager761

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten