Frage von Cherry29876, 34

Kann ich mein Silberarmband beim Uhrmacher verkaufen?

Hallo. Ich dachte ich Frage mal hier nach ob ich mit einem 925'er silberarmband zum Uhrmacher gehen kann um es dort zu zu verkaufen, da im Internet so gut wie nichts steht. Ich habe damals für das Armband 56€ bezahlt...es ist für Herren und sollte eigentlich graviert werden. (Ist für die gravur geeignet) -- >es hat da diese "platte" in der mitte...wie viel bekomme ich dafür noch wenn es "nur" ein paar Kratzer hat?

Antwort
von Lycaa, 17

Das lohnt sich im Prinzip gar nicht.

Die meisten Ankäufer zahlen nur den reinen Schmelzwert. Das sind bei Silber ca. 0,30/0,35€ pro Gramm.

Wenn Du einen Juwelier oder Pfandleiher findest, der Schmuck auch zum Wiederverkauf annimmt, kann der die Sachen auch nicht zum Neupreis anbieten, sondern muss einen Preis für gebrauchtes ansetzen. Er muss seine Marge einkalkulieren und das Aufarbeiten des Armbandes. Damit bleiben nur noch ein paar wenige Euronen übrig, die er Dir anbieten kann.

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann versuche es selber über die bekannten Portale zu verkaufen.

Antwort
von Caila, 20

Hast du das bei dem Uhrmacher gekauft?  Normal kauft man Schmuck nicht beim Uhrmacher sondern beim Juwelier.  

Ob gebrauchter Schmuck angekauft wird hängt von dem jeweiligen Juwelier ab, normaler Weise aber nicht. Schau im An und Verkauf oder Ähnliches.

Antwort
von Realisti, 24

Könnte sein, dass du nicht mehr bekommst was du mal bezahlt hast. Du hast es als Schmuckstück gekauft, aber sie werden dir nur den reinen Silberpreis geben und es einschmelzen.

Aber Urmacher? Bei uns geht man zum Juwelier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten