Frage von xXBlackWingsXx, 56

Kann ich mein Pferd nur mit Western Sattelpad reiten?

Hallo, in Kürze werden bei uns zwei 20 jährige Pferde einziehen. Wirklich reiten werde ich die beiden nicht mehr, aber ein, zweimal die Woche möchte ich die beiden trotzdem gerne im Schritt für eine halbe Stunde reiten. Nun stellt sich mir die frage, reicht es in diesem Falle nur ein dickes westernpad unterzulegen?

Antwort
von trabifan28, 31

Wieso möchtest du sie denn nicht mehr reiten?

Meine Stute ist 28 und immer noch fit. Die wird min. 2x die Woche ordentlich geritten. Natürlich alles im Rahmen und dem Alter entsprechend.

Dauerhaft ohne Sattel zu reiten ist mMn nicht sonderlich gut für den Pferderücken. Das kann man schon mal machen, aber eben nicht regelmäßig bzw. dauerhaft.

Kommentar von xXBlackWingsXx ,

Haben die beiden vom Schutzhof. Der eine hatte eine Verletzung in den Beinen, der andere vorne links Athrose (?) Haben beide von zwei Tierärzten beurteilen lassen. Beide sagten reiten nur noch schritt und nur ein zweimal die Woche. 

Antwort
von sukueh, 2

Westernpad ist nicht gleich Westernpad. Viele, die auf den ersten Blick durchaus "dick" erscheinen mögen, sind ziemlich schnell plattgedrückt.

Eventuell beschaffst du dir ein Barepad, wobei ich davon auch nicht viel halte....

Wenn die Pferde nur mehr im Schritt geritten werden dürfen, dürfte sich die Rückenmuskulatur vermutlich auch bald verabschieden, wenn sie beim Reiten nicht ordentlich gymnastiziert werden. Dann würde ich ohnehin nicht mehr reiten - weder mit Pad noch ganz ohne, sondern gucken, ob ich nicht doch einen passenden Sattel auftreiben kann. Ist vielleicht günstiger, als ständig Rückenprobleme behandeln zu lassen ....

Antwort
von LyciaKarma, 20

Wenn die Pferde fit sind und gut bemuskelt, würde ich "ordentlich" reiten und wenn sie das nicht sind, würde ich es grundsätzlich lassen.

Wenn du reitest, dann bitte mit angepasstem Sattel. Reiten ohne Sattel ist auf Dauer sehr schädlich. 

Kommentar von xXBlackWingsXx ,

Die beiden sind Top fit haben eben beide Probleme mit den Beinen...Trab und Galopp geht nicht mehr, ab und zu eine halbe Stunde schritt ist laut Tierarzt aber ok...Deshalb die frage. Für einmal die Woche eine halbe stunde Schritt lohnt sich Sattel anpassen lassen usw kaum...Bin unentschlossen :/

Kommentar von LyciaKarma ,

Was genau sind die Probleme mit den Beinen?

Für eine halbe Stunde Schritt lohnt es sich nicht, aber dann würde ich das Reiten generell sein lassen. 

Kommentar von xXBlackWingsXx ,

Der eine hat vorne links Athrose, der andere hatte das vorderbein gebrochen 

Kommentar von LyciaKarma ,

Gerade bei Arthrose-Patienten ist es wichtig, dass sie viel langsame Bewegung bekommen. Da ist Schritt genau das Richtige. Am Besten stellst du sie in einen Aktivstall, damit sie immer warme und geschmierte Gelenke hat. 

Mit dem gebrochenen Vorderbein kann man auf die Entfernung leider gar nichts sagen. 

Antwort
von lellea, 32

Es kommt drauf an wie fit die Pferde noch sind. Also ob sie vom Rücken her sehr eingefallen sind, noch genügend Muskeln haben oder nicht. Wenn nicht sollte man sie seltener reiten denn ohne Sattel ist es meist rückenschonender. Ansonsten sollte ein dickes Western oder Lammfellpad aufjedenfall ausreichen.

Kommentar von xXBlackWingsXx ,

Rücken ist bei beiden Top:)

Kommentar von sukueh ,

Wie kann der bei nicht mehr belastbaren/reitbaren Pferd der Rücken top sein ? Und selbst wenn die jetzt erst aus dem Reit"Sport" bzw. der aktiven Reitverwendung herausgenommen worden sind, dürfte bei nicht ausreichender gymnastizierender Reitweise der Rücken definitiv bald nicht mehr "top" sein, weshalb sich das übermäßige Reiten ohne Sattel von allein verbietet.

Antwort
von Nightlover70, 31

Das kann man erst sicher sagen wenn man die Pferde sieht.
Wahrscheinlich wird es jedoch ausreichen.

Antwort
von Ponyfreaky, 39

Ja ich denke das ist gut;)

Antwort
von Secretstory2015, 11

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit diesen Artikel dazu gelesen, ich denke, er wird Deine Frage sehr gut beantworten können:

https://www.facebook.com/equusworldhamburg/posts/1042776569145413:0

Lg

Kommentar von xXBlackWingsXx ,

Danke, der ist super :)

Kommentar von Secretstory2015 ,

Ja, das finde ich auch. Hab da schon öfter auch Sachen nachgefragt und die Autorin ist total nett. Sie freut sich auch über Themenvorschläge für neue Artikel. Ein Freund von mir hat sogar mal seinen Hund bei ihr behandeln lassen - der war danach wie neu :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten