Kann ich mein Netzwerk vor DDoS oder DoS angriffen schutzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bist du sicher, dass es ein Angriff von Außen war. Wie hast du das festgestellt? Es ist viel einfacher dir eine Software per email oder Website oder illegale Programme unter zu jubeln, als zu versuchen von Außen durch den Router zu kommen. Alleine schon auf die irre Idee zu kommen deine externe IP heraus zu bekommen und die dann zu behindern, wer sollte sowas machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gmzbt
05.06.2016, 15:12

Der Angreifer ist ein Ts3 Admin. Daher hat er auch meine IP. Denn ich wüsste nicht das ich ihm irgendwie Zugang zu meiner IP gab. Wir hatten eine kleine Auseinandersetzung vorauf hin er mir sagte "Ich DDoS dich jetzt!" Und 20 Sekunden später war mein Internet down. Direkt den Router ausgesteckt.

0

Wenn du angegriffen wirst einfach Stecker ziehen und wieder reinstecken dann bekommst du ne neue IP

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gmzbt
05.06.2016, 15:05

Ja das hab ich auch getan ^^ Aber wollte wissen ob es möglich ist mich zu schützen. Das Ding ist das der Angreifer ein Admin von nem TS3 Server ist wo ich mich viel aufhalte. Er sagte zwar das er es nur zum testen tat, doch ich vertraue dem Typen nicht wirklich. Will auch nicht wirklich wegen sowas rechtlich vorgehen, 

0

Du könntest dir einen kostenlosen PHP Server mieten der die Anfragen umleitet, die meisten mietserver haben einen schutz vor ddps atakken bzw der server der die Anfragen umleitet knickt als erstes ein. Dann bist du von außen zwar nicht mehr erreichbar, aber intern funktioniert wenigstens alles. Ggf könntest du auch schauen das du alles auf einen externen auslagerst da sich dann dein vermieter um sowas kümmern muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung