Frage von heroinboy, 46

Kann ich mein Ebook irgendwo auf Rechtschreibfehler korrigieren lassen?

Ich möchte demnächst mein erstes E-Book schreiben. Da meine Rechtschreibung nicht die beste ist, möchte ich das ganze von jemandem verbessern lassen, am besten professionell. Kennt da jemand ein Unternehmen, welches eine derartige Dienstleistung anbietet ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tuchenbacher, 11

Hallo heroinboy,

ein Lektorat deines eBooks sollte grundsätzlich kein Problem sein. Es gibt eine große Anzahl von Lektoren, welche dies übernehmen würden. Hier würde ich gar nicht im Internet suchen. Schau doch einmal in die Gelben Seiten (Stichwort: Lektorat). Schau einmal bei einem örtlichen Lektor vorbei oder rufe an, was es so kosten würde.

Eine Lektorat dürfte etwa um die 6 Euro pro Normseite kosten. Lektoren rechnen nach Normseiten ab. In diesem Artikel ist es mit der Normseite und den Kosten schön beschrieben: http://ein-buch-schreiben.com/lektorat-romane-autoren-kosten/

Ein professionelles Lektorat ist leider teuer.Eine Alternative wäre es sicherlich dies einen Germanistik-Studenten machen zu lassen. Dies sind natürlich keine professionellen Lektoren und Du hast keine Garantie, dass das Lektorat auch gut wird.

Grüße Tuchenbacher

Antwort
von Nayes2020, 33

es gibt korrekturleser.

du findest viele Aushänge in Unis. normalerweise korrigieren sie Abschlussarbeiten aber wieso keine Romane^^

Kommentar von heroinboy ,

Schreibe ein Sachbuch, trotzdem, vielen dank ! :)

Kommentar von Nayes2020 ,

ahja ein sachbuch ist ja so ähnlich wie eine Thesis^^

Antwort
von BeGa1, 24

Wie schon gesagt, gibt es Betaleser, die das selbst machen. In Gruppen auf Facebook bieten das einige auch kostenlos an. Einfach mal nachfragen. :)

Antwort
von paranomaly, 10

Du kannst mal bei verschiedenen Druckereien nachfragen oder Germanisten. Jedoch kann ich da aus Erfahrung sprechen, dass es viele im Internet gibt die sagen sie hätten dies und jenes studiert, dann lässt man sie einen Text korrigieren, liest ihn später selbst nochmals durch und muss feststellen, dass diese Person keinerlei Ahnung vom Korrigieren hat.

Es wurden einfach nach Lust und Laune irgendwo Kommas gesetzt usw.

Sollte man also wirklich jemand finden, der es wirklich kann, dann wird er auch seinen Preis verlangen. Das kann pro Seite schon einmal 2,50 € sein.

Antwort
von Katzenreiniger, 17

Ich biete so etwas an, nennt sich Lektorat. Bei Interesse schick mir doch eine Nachricht :)

Antwort
von Sierchen22, 17

Klar,

einfach mal "Googlen", heutzutage kann man das auch fürs kleine Geld machen. Früher war es noch sehr teuer.

Viel Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten