Frage von RabonaFake, 37

Kann ich lernen Mitleid zu empfinden?

Ich empfinde eigentlich nie Mitleid, z.B. wenn irgendetwas passiert wo Menschen sterben. Ich weiß dass das etwas schlimmes ist, aber ich kann für soetwas kein Mitleid haben, ich weiß nicht warum. Ich war auch noch nie verliebt, und ich brauche keine Beziehung. Ich kann auch Leute, deren Beziehung beendet ist und deswegen traurig sind und weinen nicht verstehen. Ich denke mir immer so etwas in der Richtung von: Nur weil ihr nicht mehr zusammen seid, musst du nicht weinen. Ich meine, es ist doch nur ein Mensch der einen nicht mehr liebt, er ist ja nicht gestorben.

Ist soetwas normal? Wie kann ich lernen Mitleid zu empfinden?

Antwort
von Sunshine126543, 20

Ist doch egal, jeder ist anders. Wenn du kein Mitleid empfindest dann ist das halt so es wird der Tag kommen an dem du Mitleid empfinden wirst, vielleicht ja auch selbstmitleid, wer weiß? Man muss ja kein Mitleid haben, vielleicht ist das manchmal sogar besser.

Kommentar von RabonaFake ,

Das von mir ist ja nicht Böse gemeint, wenn ein Verwandter oder ein Bekannter krank wird, dann werde ich schon traurig. Aber irgendwie finde ich das komisch.

Antwort
von kloogshizer, 8

Wenn du das möchtest, kannst du Mitgefühl trainieren. Das funktioniert dann über Meditation, und die Effektivität ist wissenschaftlich erwiesen.

Antwort
von JesusKing, 27

Es ist normal bei mir ist es auch so :D

Kommentar von RabonaFake ,

Ich meine, dass ist ja nicht einmal Böse gemeint, ich kann es einfach nicht.^^

Kommentar von Matermace ,

Nur weil ihr da zu zweit seid heißt das nicht dass es normal ist...

Kommentar von RabonaFake ,

Mir ist bewusst das das nicht normal ist, aber ich möchte das gerne ändern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community