Frage von Wagenfeld2, 124

Kann ich Kompostwürmer züchten?

gibt es eine seriöse Bezugsquelle für "Kompostwürmer?"

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Trollinger, 39

Ja, ich habe es ca. 20 jahre mit den Tennessee - Wiggler`s gemacht. Immer hatte ich den besten Kompost bekommen. Alle frischen Küchenabfälle wie Salat- oder Gemüsereste, kein Fleisch, nichts gekochtes.

Antwort
von luckytess, 49

Wenn du keinen eigenen Komposthaufen hast, kannst du dir eine Wurmkiste bauen. Dazu gibt es im Netz Anleitungen. http://www.jbreuer.de/Gartentipps/Kompostkiste/Bauanleitung/bauanleitung.html

Man kann auch Regenwürmer im Feld oder Garten ausgraben und sie in die Kiste zur Vermehrung setzen. Ich hatte mal eine große Blumenschale, die ich immer nur oberflächlich mit neuer Erde versorgt habe. Als meine dann eingesetzten Geranien immer mickriger wurden, habe ich nachgegraben und eine riesige Menge Regenwürmer darunter gefunden, die sich mangels anderer Nahrung an die Wurzeln machten. Bei der Entdeckung bin ich zunächst sehr erschrocken, weil es riesig wimmelte, aber dann habe ich mich darüber gefreut und die Würmer zum weiteren Arbeitseinsatz im Garten verteilt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ich hab auch Regenwürmer in meinen Kübelpflanzen auf der Terrasse entdeckt, keine Ahnung, woher die kommen...

Um den eigenen Kompost mit Würmern zu impfen ist aber wirklich der Kompost des des Nachbarn das Beste.

Kommentar von luckytess ,

Die kriechen durch die Abflusslöcher von unten hinein. Seit meiner Erfahrung stehen die großen Kübel immer auf "Beinchen".

Sicher ist der Kompost vom Nachbarn auch die schnellere Variante.

Kommentar von Bitterkraut ,

Die stehen im 3. Stock auf der Terrasse? Ich vermute eher Eier an der Erde.

Antwort
von Bitterkraut, 73

Die beste Bezugsquelle ist der Komposthaufen des Nachbarn.Hohl dir von dem ein paar Schaufeln Kompost und misch die unter deinen. Da sind genug Würmer und Wurmeier drin, die vermehren sich dann ganz von selber.

Kommentar von Bitterkraut ,

PS: Im Nachbarkompost sind auch die Fäulnisbakterien, die den Kompost soweit zersetzen, daß die Würmer den Rest erledigen können.

Antwort
von Trollinger, 28

Nachtrag zu meiner heutigen Antwort:www.ak-vhs-biogarten.de/ablage/nr_03.pdf.                                        Hier findest Du die genaue Anleitung und den Lieferanten.

Antwort
von Chico002, 77

Es ist komisch das du soetwas züchten möchtest, diese Entstehen durch Abfall hauptsächlich Fleisch und am besten bei richtig guter Hitze, sprich wenn du nen Stück Fleisch liegen lässt und ihm schön Temperatur gibst entstehen deine Kompostwürmer"
Also durchaus ja du kannst dies machen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Woher hast du denn die abenteuerliche Vorstellung, daß Kompostwürmer aus Fleisch entstehen? Kompostürmer fressen Fleisch nicht mal. Und "entstehen" tun sie aus sich selbst, durch Vermehrung.

Fleisch gehört niemals auf den Kompost, das zieht nur Ratten und Schmeißfliegen an.

Kommentar von Chico002 ,

aus den Bakterien vom Fleisch entstehen sie^^. es gibt viele möglichkeiten wie sie entstehen sind meist nur Bakterien.

Kommentar von Bitterkraut ,

Würmer entstehen nicht aus Bakterien. Sowenig wie Menschen. Nur Bakterien entstehen aus Bakterien, Würmer aus Wurmeiern. Biologie 6 setzen.

Kommentar von Chico002 ,

Dann habe ich was falsch verstanden, jaa... Biologie hatte ich nichtmal , hat mir aber auch nicht geschadet :)

Kommentar von Bitterkraut ,

Igendwie doch, wenn du glaubst daß aus Bakterien Würmer werden..

Kommentar von Chico002 ,

ich habe nochmal nachgedacht und habe etwas verwechselt. ich war bei den Fliegeneiern hängengeblieben und habe viel vernachlässigt, ich brauche Biologie nicht in meinem Berufsleben frag mich dann lieber was Elektrisches :)

Kommentar von Bitterkraut ,

Ich dachte mir, daß du an Maden dachtest - die entstehen aber auch nicht aus Bakterien ;).

Kommentar von Chico002 ,

Richtig, ich hab die Fliegen ganz vergessen :´)

Kommentar von Bitterkraut ,

und Fliegenmaden sind keine Kompostwürmer, obwohl sich die eine oder andere Amsel auch darüber freuen würde..

Antwort
von Wagenfeld2, 49

Danke, ich habe nie Fleischabfälle auf den Kompost getan sondern nur Grünzeug Abfälle und Kaffeetabs, Teebeutel etc....

Kommentar von Bitterkraut ,

Fleisch gehört auch nicht auf den Kompost. Auch andere Küchenabfälle nicht, von Grünzeug abgesehen. Küchenabfälle/Essensreste würden Ratten anlocken.

Antwort
von Wurmmann, 38

Ja, Rotwürmer (Dendros) oder Eisenia fetida sind in kleinen Mengen sehr leicht zu züchten.

Dazu brauchst Du nur ein passenden Behälter (10 Liter Eimer) die richtige Erde und eine Startpopulation. Die bekommst Du bei im Komposthaufen oder bei Wurmwelten.de, Da weist Du dann das es genau die richtigen sind. Tauwürmer aus dem Garten (die auch gerne mal im Komposthaufen sind) lassen sich nämlich kaum vermehren.

Auf Wurmwelten.de findest Du auch noch viele weitere Infos zu dem Thema.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten