Frage von AmySophia1304, 171

Kann ich kleine Fische in einem 30 Liter Aquarium halten?

Ich habe ein 30 Liter Aquarium und würde gerne Fische drin halten. Ich möchte aber keinen Kampffisch, weil ich zusätzlich ein paar Garnelen halten möchte. Auch wären Fische besser die sich nur unter besonderen Umständen vermehren. Mein Aquarium befindet sich grad in der Anlaufzeit, also habe ich noch keine Fische drin. Kann ich überhaupt welche in meiner „Pfütze" halten?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 104

Hallo,

auch in einem 30 l AQ gibt es neben dem Kriterium der Größe das
Kriterium der Wasserwerte (Härte und PH-Wert). Ohne diese Werte zu
kennen ist es ziemlich unmöglich, geeignete Fische zu empfehlen.

In so einem kleinen AQ ist die Auswahl der möglichen Fische ohnehin
sehr begrenzt. Es gibt zwar eine vielfältige Auswahl sehr kleiner
Fische, die es bevorzugen, in einem begrenzten Lebensraum zu leben, aber
dafür brauchen sie dringend eine größere Gruppe, um sich sicher und
damit wohl zu fühlen.

Die richtigen Wasserwerte vorausgesetzt könntest du in dem AQ eine
kleine Gruppe Perlhuhnbärblinge halten, oder Moskito-Bärblinge oder eine
andere Boraras-Art. Auch ein Pärchen Zwergblaubarsche (Dario dario)
wäre möglich, ebenso eine kleine Gruppe Feuertetra.

Allerdings solltest du auch beachten, dass so ein kleines AQ
eigentlich nichts für Anfänger ist, denn so ein winzig kleines Ökosystem
setzt schon eine ganze Menge an Wissen und Erfahrung voraus. Schon der
allerkleinste Pflegefehler kann gleich katastrophale Folgen haben.

Anfänger sind - wenn sie sich das notwendige Anfängerwissen angelesen
haben - mit einem wesentlich größeren AQ viel besser beraten. Es ist
viel einfacher, ein größeres AQ ins biologische Gleichgewicht zu
bekommen und es auch dort auf Dauer zu halten.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von Berchenline, 111

Hm 30 Liter ist echt blöd eher nicht :/ höchstens Garnelen vtl, gibt es kleine schwarmfische die du rein setzen kannst :)

Antwort
von Metanbauer, 86

es würde ein Pärchen, d.h 1M/1W elassoma evergladei oder elassoma okefenokee passen

Antwort
von MiraAnui, 102

Aller höchsten 1 Kampffisch Männchen. Aber der freut sich auch über mehr Liter

Kommentar von Berchenline ,

Das ist tierquälerei! !!!

Kommentar von MiraAnui ,

Ich weiß, dennoch werden Kampffisch in noch kleineren Becken gehalten.

Antwort
von annaaugustus, 96

Den Fischen zuliebe besser nicht. Fische haben so eine dumme Angewohnheit sich zu vermehren.

Kommentar von AmySophia1304 ,

Danke, für deine Antwort. Es ist mir klar, dass sich Fische vermehren. Ich meinte damit nur, dass es Fische gibt, die sich nicht so leicht vermehren, nur unter besonderen Umständen. (z. B. Neons) 

Kommentar von annaaugustus ,

Auch dann sind 30 l viel zu wenig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community