Kann ich Kabel Deutschland zur Rückzahlung von zuviel abgebuchten Beträgen auffordern, oder geht das nur anwaltlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kabel Deutschland muss Dir in diesem Fall beweisen das ein telefonischer Vertrag zustande gekommen ist,in solch einem Fall wird das Gespräch immer aufgenommen,und es wird ausdrücklich darauf hingewiesen.Das nur zu behaupten reicht nicht,lasse was noch geht zurück buchen,wiederufe die Einzugsermächtigung,und bezahle nur noch das was vertraglich geregelt ist.

Du kannst einmal auf https://forum.vodafone.de einen Beitrag dazu einstellen,dort antworten auch Kabel Deuschland Mitarbeiter,und die sind kompetenter als die in der Hotline.

Kabel Deutschland ist in der Beweispflicht,nicht Du das kein Vertrag abgeschlossen wurde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie selbst zur Rückzahlung auffordern, ob das aber viel bringt? Wenn du nicht gerade einen Anwalt kennst, der das kostenlos für dich erledigt, lohnt sich bei dem Betrag ein Anwalt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berliner50
28.12.2015, 15:50

Es geht hier ja mehr darum, dass hier etwas schief läuft was nicht sein kann. Ich habe keinen Vertrag mit denen neu geschlossen, die haben das aber anders notiert und deshalb zahle ich zwei Jahre lang 12,99€. Gibt es vielleicht irgendwelche Verbraucherschutzvereine o.ä.? 

0