Frage von MiniMilk518, 125

Kann ich irgendwie eine Vorladung als Zeugin vor Gericht absagen?

Ich weiß, dass mein Arbeitgeber mich freistellen MUSS, allerdings befinde ich mich in der Probezeit, an dem Tag ist eine sehr, sehr wichtige Besprechung/Fortbildung, ohne die ich meinen Job kaum ausüben kann und diese kann nicht verschoben werden. Es kann doch wohl nicht wahr sein, dass ich jetzt meinen Job verliere (nicht weil ich einmal nicht da war, das sieht der AG entspannt), aber weil ich einfach die Fortbildung nicht mitmachen kann, nur um jemand anderem bei einem lächerlichen Blechschaden weiterzuhelfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von testwiegehtdas, 64

Du kannst dir eine Bescheinigung vom Arbeitgeber holen, dass an dem Tag eben diese für deine Arbeit wichtige Fortbildung ist.

Damit dann zum Gericht gehen und klären, ob der Termin von deiner Befragung verschoben werden kann.

Ich weiß nicht sicher ob es klappt, aber wenn man z.B. schon Urlaub gebucht hat, kann man dort auch angeben von wann bis wann genau und mit den Buchungsbelegen beweisen, dass es so ist.

Wenn es wirklich eine so wichtig Schulung ist, ohne die du den Job nicht ausüben kannst, dann sollte das sicher auch gehen.

Du kannst ja einfach mal beim Gereicht anrufen und nachfragen, was genau auf der Bescheinigung stehen müsste.

Antwort
von Nordseefan, 46

WEnn wirklich dein ganzes weiteres Berufsleben NUR von dieser Veranstaltung abhängt UND es wirlich nur um einen Blechschaden geht, dann kann es sein, das man dir zugesteht nicht zu kommen. das aber musst du vorher klären, einfach wegbleiben geht nicht.

Antwort
von LiselotteHerz, 63

Du hast doch eine schriftliche Vorladung erhalten. Rufe dort an und schildere Dein Problem.

Sollten noch mehrere Zeugen zu diesem Vorfall aussagen können, kann es sein, dass man auf Deine Aussage verzichten kann. lg Lilo

Kommentar von MiniMilk518 ,

Da sagen sie mir lediglich, dass berufliche Gründe als einzige Zeugin nicht relevant sind.

Antwort
von tactless, 53

Das kommt darauf an von wem du vorgeladen bist. Einer Vorladung bei der Polizei musst du nicht folge leisten. Du musst nicht einmal darauf reagieren. 

Anders sieht es aus wenn du von der Staatsanwaltschaft vorgeladen wirst. Wenn du dieser Einladung nicht Folge leistest, so kannst du dann von der Polizei abgeholt werden. 

Kommentar von Kleckerfrau ,

Wenn man zur Gerichtsverhandlung vorgeladen wird, ist es ja wohl kaum eine Vorladung von der Polizei, oder ?

Kommentar von tactless ,

Das mit dem Gericht habe ich gekonnt überlesen! Männer sind halt doch nicht multitaskfähig, auch wenn ich es immer versuche wenn ich mit meinen 3 Bildschirmen arbeite! :( 

Antwort
von Zumverzweifeln, 19

Besprich dich mit den Organisatoren der Fortbildung. Die können dir Unterlagen geben, damit du am 2.Tag gut mitmachen kannst.

Du bist mit Sicherheit nicht die einzige, die einen Tag verpasst!

Antwort
von herakles3000, 23

Nein das geht nicht so einfach aber vieleich reicht auch eine aussage bei der polizei oder rufe beim Gericht an und d frage da nach Ansonste kann es sein das du Besuch von der Polizei auf der Arbeit bekommst.

Antwort
von MoLiErf, 49

Die Vorladung vor Gericht kann man nicht einfach so ablehnen. ES ist deine Bürgerpflicht dort zu erscheinen und dein Arbeitgeber muss dich freistellen ohne das dir dadurch Nachteile entstehen. UND- er weiß das

Kommentar von MiniMilk518 ,

Wie schon gesagt, den Arbeitgeber stört nicht, dass ich nicht kommen kann, sondern, dass ich die durch die Fortbildung (erster Fortbildungstag von 'ner Reihe - da kann man dann nicht mehr einsteigen) erworbenen Fähigkeiten dann nicht hab

Antwort
von Kleckerfrau, 32

Du kannst deine Aussage auch schriftlich bei Gericht niederlegen. Ruf da mal an und frag wie das geht.

So viel ich weiß muss man der Vorladung nachkommen.

Antwort
von MiraAnui, 27

Nein ist nicht möglich... hab ich selbst schon versucht... wegen einer Sache die meine Firma betraf und ich keinerlei Aussage dazu machen konnte...

Antwort
von lsfarmer, 54

dann ruf bei Gericht an und sag ab. Fertig.

Du hast das zeugenverweigerungsrecht.

du kannst das auch nachholen lassen.

Kommentar von MiraAnui ,

Soo einfach ist das nicht

Kommentar von tryanswer ,

Du hast das zeugenverweigerungsrecht.

Wie kommst du denn darauf?

Kommentar von Wonnepoppen ,

ein Aussage Verweigerungsrecht heißt nicht automatisch, daß man nicht erscheinen muß, so viel ich weiß?

Kommentar von Dragonracer1 ,

ein Verweigerungsrecht hast du nur wenn du dich damit selbst strafbar machst oder mit dem Angeklagt oder Hauptverdächtigen verwandt bist

Kommentar von RobertLiebling ,

Was ist eigentlich so schwer daran, einfach mal die Finger still zu halten, wenn man keine Ahnung hat? Vermutungen/Meinungen bringen Fragesteller bei Rechtsfragen nicht weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten