Kann ich innerhalb von zwei Monaten eine Bikini-Figur ,,erhalten"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Berechne deinen Kalorientagesbedarf, z.B. http://www.fitforfun.de/abnehmen/schlankmacher/energiebedarsrechner-wie-viel-energie-brauche-ich_aid_8623.html. Die App zeigt dir direkt deinen Grundumsatz an, den du am Tag nicht unterschreiten darfst. Den Tagesumsatz darfst du unterschreiten.

Fange an Sport zu machen.
Ausdauersport eignet sich zur Fettverbrennung, besonders Radfahren, Schwimmen und Joggen.
Kraftsport eignet sich sehr gut zur Straffung und Formung (damit nichts wackelt).

Eine gute Kombination aus beidem wäre 20 min Ausdauer, um die Fettverbrennung anzuregen, danach Kraftsport, danach mind. 20min Ausdauersport (effektive Fettverbrennung).

Wenn es dir lieber Zuhause wär, mit Videos leichter Fällt und mehr Spaß macht:

https://www.youtube.com/results?q=ballet+fit+helen+bowers

https://www.youtube.com/user/jessicasmithtv

Durch den Sport erzielst du nun einen Kaloriendefizit, der es dir erlaubt, in diesem Fall Fett, abzunehmen. Natürlich wird der Sport auch zusätzlichen Energiebedarf in Anspruch nehmen, den du gewähren solltest. Achte nur darauf, dass du am Ende des Tages einen Kaloriendefezit hat (200-500 kcal/Tag sind okay). Dabei darfst du aber nicht unter deinen Grundumsatz gehen, da der Stoffwechsel sonst zum erliegen kommt und du weniger verbrennst = weniger abnimmst. 

Um den Stoffwechsel anzukurbeln, optimal vor dem Sport (wirkt bei allen unterschiedlich) kannst du viel grünen Tee mit Zitrone trinken. 

Schließe Einfachzucker aus deiner Ernährung aus (weißes Gebäck, Haushaltszucker (kannst stattdessen mit etwas Honig süßen, oder iwo Früchte hinzuschnibbeln), Nudeln usw.), nur keine Früchte ausschließen. Stattdessen esse Mehrfachzucker wie Vollkorn, Gerste, Weizenkeimlinge, Buchweizen usw.

Schließe Fast Food aus. Schließe Fertigprodukte aus.

Ernähre dich im richtigen Verhältnis (http://www.dr-ritter.de/uploads/RTEmagicC_Energieliefernde_Naehstoffe.jpg.jpg)

Ich hab mal die App FitnessPal ausprobiert, die ich ziemlich gut darin fand, dass man durch Barcodescanner automatisch Kalorienmenge und Nährstoffe im Verhältnis angezeigt bekommen hat und man sehen konnte was man noch braucht. 

Hungern bringt absolut gar nichts, dadurch nimmst du a) weniger ab und b) danach ganz schnell bis zum Doppelten wieder zu.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonym135700
08.08.2016, 12:36

Das was du hier schreibst bringt sie doch nur völlig durcheinander wer will jeden Tag 2 Monate lang kcal zählen ???

0

Also Übergewichtlich bist du anscheinend nicht - aber offensichtlich ist dein Körper nicht so straff - mangelnde Bewegung ist der Grund .

Meiner Meinung nach - Du solltest nicht mehr als 4 kg abnehmen  in den 2Monaten .

In 2 Monaten kann man viel erreichen und zum Glück Hast du dir genug Zeit gelassen.

Es reichen 2 mal die Woche intensiv Sport
Wenn du vollgas gibst reichen 60 min.  Schon aus . 90 min. Wäre das Maximum .
50% sollte Krafttraining sein , 50% Ausdauer (Keine Sorge du wirst jetzt nicht durch das Krafttraining muskulös wirken , es strafft aber den Körper und sieht gut aus :)

Bitte zähle KEINE kcal !!!
Das bringt dich nur durcheinander !!!!!
Essen solltest du normal , am idealsten kein fast Food und ungesundes , etwas ist jedoch erlaubt und gar nicht schlimm .

Hoffe du erzielst gute Ziele ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EasyGirlMH
08.08.2016, 13:20

Okay dankeschön 

0

Wenn du dich aufrecht hinstellen würdest, sähst du übrigens auch gleich viel besser aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EasyGirlMH
09.08.2016, 17:35

Das bin nicht ich

0

Das funktioniert -  am besten sofort beginnen.

Am besten Fitness-Studio oder zuhause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie ernährst du dich denn?

und wie viel willst du wiegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EasyGirlMH
08.08.2016, 22:24

Wie ich mich ernähre? Ich esse eigentlich ohne gross auf Kalorien zu achten, ich schau eher wie viel fett und wie viel zucker in dem ist was ich esse ,aber ich habe sehr oft Heißhunger Attacken und da nehme ich mir ab und zu eine Kleinigkeit zu und ich würde gerne 48 Kg wiegen...

0

Du bist gar nicht so dick, das Problem ist der offensichtliche Mangel an Fitness.

Wenn du 3x die Woche 1h Sport machst und jeden Tag ausgewogene 1500 kcal zu dir nimmst, dann schaffst du es sogar in einem Monat, in solch ein enges Kleid problemlos herein zu passen. Das ist doch nicht so schwer und auf jeden Fall zielführender als solche auf Jojo-Effekt plädierenden Pseudo-Konzepte wie Low Carb, Yokebe oder die Null-Diät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EasyGirlMH
08.08.2016, 11:50

Könnten Sie mmir Beispiele für Sport geben?

0

Was möchtest Du wissen?