Frage von centuriegg7, 49

Kann ich in einen Motocrossverein ohne früherschein teilnehmen?

Antwort
von Kayagugu, 20

Nein. Ich denke nicht , dass du einen Führerschein brauchst. Ich bin selbst erst 12 und auch in einem Motocrossverein. Du brauchst nur jemanden, der dich, dein Motorrad und deine Ausrüstung transportiert. Ich wohne zwar in Luxemburg und kann dir nicht sicher sagen op es in Deutschland gleich ist. Aber auf manschen Strecken brauch man eine Lizenz. Auch auf manschen in Deutschland. Um eine Lizenz zu bekommen musst du normalerweise in einem Verein sein, und Kinder können ja noch gar keinen Führerschein machen.

Kommentar von Effigies ,

In Deutschland wird ne Lizenz meist nur bei angemeldeten Veranstaltungen verlangt. 

Als Gastfahrer beim Training  schaut sich der Fahrleiter deine ersten 2 Runden an , und wenn du mithalten kannst is das OK.

Antwort
von LinaMotocross, 5

Also ich bin selbst in einem Motocrossverein und du brauchst dafür kein Führerschein. Du brauchst lediglich einen Sorgeberechtigen der dir die Papiere unterschreibt und jemanden der deine Sachen auf die Stecke bringt;) Viel Spaß

Antwort
von Effigies, 21

Du brauchst einen B Führerschein (Auto) um deine Ausrüstung und dein Motorrad zu transportieren. Das muß aber nicht dein eigener sein. Dich kann auch Papa fahren oder so ;o) 

Sobald du mal an der Rennstrecke bist brauchst du keinen Führerschein. Für offizielle Veranstaltungen brauchst du meist eine Rennlizenz , fürs Training nur die Erlaubnis der Fahrleiters.

Eine Rennlizenz für die kleinste Klasse (50ccm) bekommst du schon ab 6 Jahren.

Kommentar von centuriegg7 ,

Bekommt man dort eigentlich auch eine Maschine zur Verfügung gestellt? Also nicht mit zum nachhause nehmen meine wenn man da im Verein ist für die Trainings zeit dann eins zur Verfügung bekommt für den Tag was denen gehört oderso und ich bin 16 falls das wichtig ist 

Kommentar von Effigies ,

Das kann sich kein Verein leisten MX Bikes zu stellen. die sind viel zu teuer im Unterhalt.

Mein alter Club hatte ne kleine Trial  mit der man so ne Art Schnuppertraining machen konnte. Also so zum allgemein mal auf was drauf sitzen was knattert ;o)  

Aber für mehr müßtest du dann zu nem kommerziellen Anbieter wo die Maschinen mieten kannst. Und um den Sport richtig zu betreiben brauchst du auf jeden Fall ne eigene Maschine.

Kommentar von matrix791 ,

nein , da bekommt man nix gestellt. Du musst dir schon selber alles kaufen. Und es soollte auch eine richtige Motocrossmaschine sein-  mit so einem 300 € billigbike, lassen sie dich noch nciht mal auf die kinderstrecke. 

Antwort
von Wandkosmetiker, 23

Also ich hatte mal nen Arbeitskollegen, dessen 10jähriger Sohn aktiv Moto-Cross gefahren ist. Der hatte bestimmt kein Führerschein.Hier ein paar Infos die dir weiterhelfen können.
http://www.helpster.de/motocross-welchen-fuehrerschein-braucht-man-dafuer_138935

Antwort
von TheAllisons, 24

Musst du zum Verein hingehen und fragen, die können es dir sagen

Antwort
von Wuestenamazone, 14

Teilnehmen schon, fahren nicht

Kommentar von Effigies ,

Wieso sollte er nicht fahren dürfen ?

Kommentar von Wuestenamazone ,

Weil er keinen Schein wie er schreibt

Kommentar von Effigies ,

Ein Führerschein nutzt ihm ja auch auf der MX Strecke nix. Alle Regeln die du in der Fahrschule lernst, gelten auf der Rennstrecke nicht. 

Und ne Rennlizenz bekommt er ab 6 Jahre.

Kommentar von matrix791 ,

Wenn man die Antwort nicht weiß- am besten nix schreiben

Kommentar von Wuestenamazone ,

Gott Verzeihung. Wenn man die Risiken bedenkt war ich der Meinung irgendeine Prüfung muß abgelegt werden. Bitte gnädigst um Verzeihung hier falsch geantwortet zu haben. Passiert sonst keinem.

Kommentar von Effigies ,

Und wie soll man sich auf ne Prüfung vorbereiten ohne zu üben ?

Im Motorsport ist alles eine Prüfung. Die kleinsten fangen mit ca 4 Jahren an . Die fahren erst mal auf ner kleinen Wiese neben der Kinderstrecke und Papa rennt nebenher. 

Und sobald er auf die Strecke darf hat der Fahrleiter ihn ständig im Blick.  Und da ändert sich auch nix dran. wenn du als Erwachsener mit A Führerschein und 15 Jahren Straßenmotorraderfahrung ankommst  passiert dir genau das gleiche. Der Fahrleiter schaut sich dich schon an bevor du dich der Strecke näherst. Und wenn er Zweifel hat läßt er dich ne Testrunde alleine Fahren.

Wenn im  Training viel los ist werden Leistungsgruppen gemacht. und wenn er meint du bist für deine Gruppe zu langsam, winkt er dich raus und versetzt dich in ne langsamere Gruppe. 

Auch für ne Rennlizenz brauchst du jemand der das Unterschreibt. Jugendsportleiter des Vereins oder so.

Du wirst im Sport immer gemessen und bewertet, das ist ne Dauerprüfung.

Aber Führerschein zählt da nichts.

Antwort
von matrix791, 7

 Um auf einer Motocrossstrecke zu fahren, brauchst du keinen Führerschein.  Schon Kinder ab 5 jahren fahren da mit ihren Motorädern, und die haben auch keinen Führerschein. Ausserdem haben die Maschinen dort auch keine strasssenzulassung. 

Und eine Lizenz braucht man nur, wenn man an Rennen teilnimmt.   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten