kann ich in eine klinik?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hei:)
Erst mal ich heisse auch Celine :3
Also...
Ich habe mich auch mal geritzt und alles und bin schliesslich dann auch in eine Klinik.
Aber zuerst mal würde ich mir einen Psychologen suchen wen der dir nicht helfen kann wird er dich weiter zu einem Psychiater schicken. Mit dem kannst du dann über eine Einlieferung in die Klinik sprechen.
Aber ich würde es mit nochmals gut überlegen. Eine Klinik ist nicht wie ein Spital oder so. Du wirst dort ziemlich auf die Probe gestellt. Und öfters ticken viele auch aus weil sie der Lust nicht mehr stand halten können. Und du bist auch eine längere Zeit weg.
LG Celine:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn du eine Überweisung von einem Arzt hast, kannst du in eine Klinik. Aber einfach so ohne Überweisung wird es schwer. Außerdem sind die Wartezeiten für nicht schwer Suizidgefährdete sehr lang (einige Monate). Und ohne die Zustimmung der Erziehungsberechtigten kannst du auch nicht hin. 

Du solltest es vielleicht eher mit einer Psychotherapie versuchen, denn es ist eher ungewöhnlich und selten, dass jemand direkt in eine Klinik geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klinik ist das beste du lernst Menschen kennen den es auch so ergeht durch verschiedene Schicksalsschläge & Situationen in der Kindheit.. Du wirst dort verstanden.

Du musst dir bewusst sein weswegen du so handelst & wirst dort merken & lernen damit umzugehen, was ein Psychologe einfach nicht erreicht.

Lass dir von deiner Mutter nix einreden mein Psychologe hat mir auch nicht geholfen & mir deshalb Klinik vorgeschlagen wo ich nicht gerade begeistert war aber es trz freiwillig versucht habe... & nach 6 Jahren Depressionen & Aggressionen kann ich mit meiner Persönlichkeitsstörung Leben. Ist auf alle Fälle eine sehr kluge Entscheidung da dir auch vieles bewusst wird.

Und hör auf zu trinken das macht dumm im Kopf & mit 14 Jahren kann es einiges mit dir Anrichten du bist schließlich noch im Wachstum ;)
Nimm dir deinen Psychologen & lass dir eine Klinik empfehlen bevor es zu spät ist!

Hoffe ich konnt dir etwas helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand hat dir zu verbieten dir ärztliche Hilfe zu kommen zu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaub wenn du in eine klinik willst bist du nicht richtig depressiv wenn du wirklich depressiv wärst würdest du nicht so um die Aufmerksamkeit anderer Menschen kämpfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von invadedbyyou
15.01.2016, 22:30

Seh ich ganz genauso. Ist aber halt nunmal DIE Trend-Krankheit...

0
Kommentar von georgiaaa
15.01.2016, 23:42

Ohje, wenn ihr keine Ahnung habt, dann passt lieber auf was ihr einem Menschen sagt, dem es schlecht geht.

0
Kommentar von Patty2411
16.01.2016, 21:11

ich kenne menschen die WIRKLICH depressiv sind und diese personen wollen es vor Allen verstecken auch vor den eltern nur weil es einem mal schlechter geht ist man nicht gleich depressiv

0

Du kannst dich auch per Arztbeschluss einweißen lassen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cecehexe
15.01.2016, 22:12

hmmm... ich trau mich aber irgendwie nicht 

1

Warum würdest du gerne in eine Klinik ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cecehexe
15.01.2016, 22:14

ich möchte das es aufhört weil ich möchte später gerne als erzieherin arbeiten und ich möchte nicht,dass die kleinen das das sehen und mit depressionen findet man auch nicht so leicht einen job 

0

Die erste Frage wäre für mich, welche Erwartungen hast du von der Klinik? Willst du dass dir geholfen wird?

Ich hab leider schon viele Jugendliche wie dich getroffen. Du versuchst dir selbst Schaden zuzufügen, aber was ist der Impuls der dich steuert? Wenn du verzweifelt bist und Hilfe möchtest, musst du auch bereit sein dein Verhalten zu ändern.

Und wenn deine Mutter das nicht ernst nimmt, läuft auch etwas schief. Du solltest vielleicht eine andere, erwachsene Vertrauensperson damit ansprechen, so dass diese mit deiner Mutter darüber spricht, und ihr die Situation erklärt.

Versteh das bitte nicht als Vorwurf, ich möchte dir nur helfen. Aber man muss manchmal die Zähne zusammenbeißen, um weiterzukommen.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du kannst in eine Klinik.

Du musst zuvor aber ins Jugendamt, damit rechtlich alles geklärt wird, da du erst 14 bist.

Du kannst auch zu einem Arzt gehen, dem du vertraust, der dich dabei unterstützen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?