Frage von Robert199706, 25

Kann ich in diesem Bereich Karriere machen oder nicht was denkt ihr leute?

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich habe von zwei Seiten eine Zusage bekommen für ein Praktikum bis zum Ausbildungsbeginn. Die erste Stelle die sich gemeldet hat, war ein großer Sicherheitsdienst Sie haben mir einen Vertrag angeboten dies ist befristet auf 2 Monate bis zum Ausbildungsbeginn diesen Jahre. Die Ausbildung ist dann Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Und die andere Stelle ist eine Kanzlei, wo ich bis Ausbildungsbeginn arbeiten darf und dann die Ausbildung mache. Nun meine Frage, was soll ich machen beide Praktika fangen am Montag an einerseits möchte ich das mit dem Sicherheitsdienst mir nicht entgehen lassen, da ich Angst habe das die Kanzlei nichts für mich ist und dann da stehe ohne eine Ausbildung. Mir macht es ja auch Spaß, aber das Image des Sicherheitsdienstes ist durch schwarze scharfe so versaut, dass man echt nicht mehr in diesem Bereich tätig sein möchte. Meine Freunde sagen auch zu mir du hast dein Realschulabschluss mach was anständiges was meint ihr? Kann ich im Sicherheitsdienst Karriere machen? Das gute daran ist man hat viel mit der Polizei zu tun und es bringt abwechselung, aber ob dieser Beruf sicher ist und der immer existieren wird?? Ich muss mich langsam aber sicher entscheiden, aber mir fällt es schwer, weil beide mir gefallen. Anderseits habe ich Angst, dass ich in der Kanzlei nicht klar komme, da mein Kumpel dort gelernt hat und er gesagt hat, dass man sehr sehr schnell arbeiten muss um hinterher zu kommen. Zur Polizei kann ich leider nicht gehen, da ich keinen Aufenthaltstitel besitze leider seit 18 Jahren lebe ich hier. Des Weiteren ist die Kanzlei sehr familiär und ich habe Angst, dass Sie pleite geht oder eines Tages nicht mehr existiert im Gegensatz zu dem Wachdienst, was seit 100 Jahren existiert.

Antwort
von johnnymcmuff, 6

Vergiss den Sicherheitsdienst.

Selbst wenn der Familienbetrieb irgendwann nicht mehr existiert, Du machst ja erst mal eine Ausbildung und musst da nicht bleiben.

Es spricht so vieles gegen den Sicherheitsdienst, aber letztendlich ist es Deine Entscheidung.

Aber zuerst würde ich das Büro vorziehen.

Antwort
von SucheNick02, 9

Nehm die Stelle bei der Kanzlei an, da hast du mehr sicherheit für die zukunft. 3 jahre kann man sich auch mal durchbeißen, auch wenn es einem nicht so gefällt. Damit hast du dann schon mal eine gute Grundlage. Das mit dem sicherheitsdienst kann man ja später auch noch machen. Aber das musst du letzten endes doch für dich entscheiden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten