Frage von Chipsmann2008, 56

Kann ich in Deutschland bleiben?

Hallo zusammen, eine gute bekannte ist seit 17 Jahren mit einen Deutschen Mann verheiradet. Jetzt hat sie gehört, wenn ihr Mann mal sterben sollte das Sie wieder zurück muss ! Sie kommt aus Bulgarien und lebt seit 18 Jahre nun hier. Hat aber noch den Bulgarischen Ausweis. Wie oder was muss bzw kann sie machen, bzw kann sie dann hier bleiben oder war das nur so ein Gerücht ?

Antwort
von PWolff, 27

Ich halte das für ein Gerücht. Jedenfalls, solange man ihr nicht nachweist, dass sie direkt oder indirekt bei dem Sterben ihres Mannes nachgeholfen hat.

(Scheidung ist ein wenig anders. Aber auch da habe ich Zweifel - ein Bekannter von mir durfte auch nach Scheidung noch bleiben, aber das könnte daran liegen, dass er einen Sohn mit dt. Staatsangehörigkeit hatte.)

Antwort
von himako333, 10

Da sie bisher nicht die hiesige Staatsangehörigkeit angenommen hat, ist sie ja mehr mit ihrem Heimatland verbunden als mit der BRD und könnte im Fall das sie auf staatliche Sozialleistungen angewiesen sein sollte dann abgeschoben werden..

Antwort
von musso, 17

warum lässt sie sich nach all den Jahren nicht einbürgern?

Wenn sie eine Niederlassungserlaubnis hat, kann sie auch bleiben. Die müsste sie schon lange haben.

Antwort
von Najamaja823, 7

Als EU Bürger genießt sie die europäische Freizügigkeit . Sie kann immer in Deutschland bleiben . 

Antwort
von Spuky7, 20

Ich hab eine Idee. Sie soll sich einbürgern lassen.

Antwort
von LordZeratul, 12

Aufenthaltstitel, muss man kaufen, soweit ich weiß, wir sind Türken und gehn immer zum Konsulat

Antwort
von safur, 14

Ist sie eingebürgert? :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten