Frage von xAnonymus, 51

Kann ich in der 8 klasse in die Realschule wechseln von der Hauptschule in sachsen?

Was brauch ich für ein Durchschnitt ect.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von andreasolar, 30

§ 4 
Wechsel des Bildungsganges

(1) Nach der Klassenstufe 7 oder 8 kann auf Antrag der Eltern ein Wechsel des Bildungsganges erfolgen, wenn die Klassenkonferenz dies beschließt und die bisher gezeigten Leistungen und die voraussichtliche Leistungsentwicklung des Schülers dies rechtfertigen. Ein Wechsel erfolgt in der Regel nach Abschluss der jeweiligen Klassenstufe.

http://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/12053-Schulordnung-Mittel-und-Abendmitt...

Kommentar von andreasolar ,

Danke für den Stern! :D

Antwort
von JanfoxDE, 18

Ich habe in NRW von der Hauptschule mit einem 1.9 Zeugnisdurchschnitt 2-3 Wochen vor den Halbjahreszeugnisse gewechselt.

Als ich auf der Realschule war (ich habe auf der Hauptschule nie lernen müssen!) habe ich (vor drei Wochen) dann das Zeugnis bekomen: Zeugnisdurchschnitt unter 3.0. zwei Fünfen, die ausgeglichen sind.

Wenn du momentan zufrieden bist mit deinen Freunden und deinen Noten, solltest du versuchen, die 10 B (Q-Vermerk Hauptschulabschluss, wird gleich gesehen mit einen Realschulabschluss) versuchen.

Antwort
von Volkerfant, 16

So weit ich weiß, kannst du in jeder Klassenstufe einen Klassenwechsel vollziehen, oftmals ist es aber so, dass man in der Realschule eine Klasse tiefer eingestuft wird.

Antwort
von Coolooner, 26

Frage einfach mal deine Eltern oder die Schule

Kommentar von xAnonymus ,

Meine Eltern können es Ja schlecht wissen und ich habe Ferien und Google hilft mir nicht

Kommentar von Coolooner ,

Man kann generell immer das Schulsystem wechseln, sobald ich weiß, aber die Frage ist halt ob es Sinn macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten