Frage von florian259090, 25

Kann ich im Bewerbungsschreiben für ein Betriebliches Praktikum den Arbeitgeber plus Kontakt für Rückfragen erwähnen?

Hallo ich bin zurzeit in einer Ausbildung, weil man in meinem Betrieb aber nicht alle Erfahrungen gewinnen kann die man benötigt. Darf ich ein Praktikum woanders machen und bewerbe mich grade.
Kann ich das Ende so schreiben?

Einschreiben Ende:

Der Zeitraum für ein mögliches Praktikum wäre vom 01.08.16 bis zum 31.03.17, sollten Fragen zum Praktikum bestehen, bitte ich meinen Vorgesetzten in der Inspektion zu kontaktieren (Max Musterman Tel.: 05431 – 123456, E-Mail: ... )

Antwort
von Sopherl07, 11

Hi Fllorian!

Ich würde schreiben "... bitte ich Sie meinen Vorgesetzen in der Inspektion zu kontaktieren" oder "Gerne steht Ihnen auch mein Vorgesetzter für Fragen zum Praktikum zur Verfügung".

Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Bewerbung!

Kommentar von florian259090 ,

Kann ich das davor auch so schreiben?
Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits telefonisch Besprochen, sende ich Ihnen
hiermit meine Bewerbungsunterlagen für ein Praktikum in Ihrem Unternehmen.

Ich bin zurzeit im 2. Lehrjahr als Schiffsmechaniker,
bei der Reederei Aktien Gesellschaft “Ems“.

Ich absolvierte bereits den 2. Schulblock erfolgreich
und habe daher auch den Befähigungsnachweis für Schiffsleute, die Brücken- und
Maschinenwache gehen auf Unterstützungsebene erhalten.

Ich konnte schon viele Erfahrungen insbesondere im
Bereich der Instandsetzung, Ladungssicherung und Schiffsbetriebsführung Deck
sammeln, leider ist es aufgrund der küstennahen Schifffahrt schwierig alle
Erfahrrungen zu sammeln die man als vollwertiger Schiffsmechaniker benötigt.
Deshalb fände ich es schön wenn Sie mir ein Einblick in Ihrem Unternehmen
gewähren würden.

.

Über die Seemannsschule in Travemünde habe ich bereits
viel Positives über Ihr Unternehmen erfahren, daher denke ich dass bei Ihnen
meine  Fähigkeiten und Kenntnisse
gefördert würden und mir tolle Entwicklungschancen zur Verfügung gestellt wären. 

Kommentar von Sopherl07 ,

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits telefonisch Besprochen, sende ich Ihnen
hiermit meine Bewerbungsunterlagen für ein Praktikum in Ihrem Unternehme zu.

Ich bin zurzeit im 2. Lehrjahr als Schiffsmechaniker,
bei der Reederei Aktien Gesellschaft “Ems“.

Ich absolvierte bereits den 2. Schulblock erfolgreich
und habe daher auch den Befähigungsnachweis für Schiffsleute, die Brücken- und
Maschinenwache gehen, auf Unterstützungsebene erhalten.

Ich konnte schon viele Erfahrungen insbesondere im
Bereich der Instandsetzung, Ladungssicherung und Schiffsbetriebsführung Deck
sammeln. Leider ist es aufgrund der küstennahen Schifffahrt schwierig alle
Erfahrrungen zu sammeln die man als vollwertiger Schiffsmechaniker benötigt.
Deshalb fände ich es schön wenn Sie mir einen Einblick in Ihr Unternehmen
gewähren würden.

.

Über die Seemannsschule in Travemünde habe ich bereits
viel Positives über Ihr Unternehmen erfahren, daher denke ich dass ich bei Ihnen
meine  Fähigkeiten und Kenntnisse
ausbauen könnte und mir tolle Entwicklungschancen zur Verfügung stehen würden.

Ich habe die geänderten Stellen fett geschrieben, ich hoffe du kennst dich aus :-)

Das Schreiben ist wirklich gut geworden, sehr persönlich und ehrlich und darauf kommt es, meiner Meinung nach, in einem Bewerbungsschreiben an.

Ich finde es super und würde dich sofort als Praktikanten aufnehmen :-)

Kommentar von florian259090 ,

Vielen dank nochmal, habe tatsächlich über einiges hinweg gelesen.

Antwort
von Norina78, 19

Ich würde hinter dem Datum einen Punkt machen. Ansonsten denke ich, das kann man so schreiben. Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten