Frage von Fragenumdiesdas, 83

Kann ich ihr das geben (Katze)?

Kann ich einer 1 Jahre alten Katzen Haltbare Voll-Milch mit 3,5% Fett geben?

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 28

Nein, denn die wenigsten Katzen vertragen normale Milch, auch nicht mit Wasser verdünnt. Wenn Du Deiner Katze unbedingt Milch geben möchtest, dann nur laktosefreie. Falls Du keine hast, geht zur Not auch Naturjoghurt, mit Wasser verdünnt. Das mögen viele Katzen.

Antwort
von BinNichtKreativ, 50

Katzen vertragen keine Milch. Egal wie alt sie sind. Davon bekommen sie Durchfall. Wenn ich meinen mal was gebe dann ist es ein Mini Schluck und das alle 3 Monate oder so mal. Also wirklich nur selten und wenig. Es gibt katzenmilch zu kaufen. Diese ist für Katzen geeignet. Also wenn du vor hast ihr regelmäßig mal etwas Milch zu gönnen dann wäre das die bessere Lösung.

Kommentar von Fragenumdiesdas ,

Danke

Kommentar von BinNichtKreativ ,

Bitte :)

Kommentar von lluisaT ,

Katzenbabys schon, die müssen ja auch ihre Muttermilch verdauen. Aber sobald sie von der Milch entwöhnt sind stellt sich wie bei jedem anderen Säugetier auch die Produktion von Lakatase, dem Enzym was Lactose aufbricht ein.

Antwort
von Caballero14, 37

Wir haben es damals noch nicht getan, mussten die beiden die wir geretten haben allerdings stark aufpäppeln und mit der Zeit kam kaffesahne, mit 4% Fett dazu aber wenig und mit viiiel Wasser!! Wie du von den Anderen schon gelesen hast, kommt es ansonsten zu Durchfall. Also WENN du sie sie mit Milch "füttern" willst ist es besser, einwenig kaffesahne und viel wasser vermischt zu geben... aber beobachte es am anfang noch, es kann auch sein, dass sie es überhaupt nicht verträgt, oder nur anfangs, aber bei Durchfall auf jeden Fall Acht geben!

Antwort
von lluisaT, 49

Nein, erwachsene Katzen sind laktoseintolerant, also könnte sie davon durchfall bekommen. 

Antwort
von UsmanQamar, 8

Das solltest du lieber nicht denn alle Katzen haben Laktose doch einige verdünnen sie mit ein bisschen Milch und viel Wasser aber es gibt übrigens auch Katzenmilch die sie lieben wird.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 10

erwachsene säuger sind eigentlich immer laktoseintolerant, bis auf den menschen. die katze würde bauchweh, blähungen und durchfall bekommen

besorge ihr lieber laktosefreie milch aus dem supermarkt. die ist billiger und gesünder als die katzenmilch. es sollte ein leckerchen bleiben, nicht täglich

Antwort
von Lolaliii, 33

Nein, das solltest du nicht tun. Doch du könntest ein wenig Milch mit Wasser verdünnen dann ist es i.o.

Antwort
von triestar, 29

Habe meine Katze noch nie Milch gegeben, werde ich auch nicht. Ich will ja nicht das meine Katze Durchfall kriegt.

Antwort
von Hiaslfranz, 36

Ne, Katzen bitte nur Wasser geben, vielleicht ab und zu mal ne extra Katzenmilch.
Aber Wasser ist das normale, was anderes brauchen die eigentlich nicht zum trinken.

Kommentar von maxi6 ,

Ich kann nicht verstehen, dass jeder immer die Katzenmilch empfiehlt, denn die meisten Sorten enthalten Zucker in mehr oder weniger grossen Mengen und das ist für Katzen nicht gerade gesund. Ich habe jedenfalls noch keine Katzenmilch ohne Zuckerzusatz gefunden.

Besser und gesünder ist laktosefreie Milch als Leckerli hin und wieder mal und zum Trinken gibt es Wasser. Damit macht man alles richtig.

Kommentar von Hiaslfranz ,

Ich hab die Katzenmilch nicht empfohlen, aber besser als normale Milch, ich sagte ja "am besten Wasser".. schlaubi...

Kommentar von xbumblebee ,

Nein, eigentlich ist die normale, laktosefreie Milch besser als Katzenmilch. In Katzenmilch steckt in meinen Augen eigentlich nur Abfall, größtenteils in Form von Zucker (ungesünder als für uns Menschen und hat in Katzenfutter absolut nichts zu suchen) und Molkereinebenerzeugnissen.

Antwort
von MiraAnui, 5

Nein. Milch ist außerdem für babys da.

Keine Katze ab 8 Wochen braucht milch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten