Frage von Brokensunshine, 17

kann ich ihn für mich gewinnen, gibt es eine Chance?

Anfang des Jahres lernte ich einen Mann kennen und es entwickelte sich "etwas". Für mich würde es wie eine Beziehung , nur das wir das Wort nicht Aussprachen. Er sagte von Anfang an jedoch, er wolle keine feste Beziehung, da er wegen seiner vergangenen Beziehung noch nicht bereit sei für vertrauen ,Verantwortung und große Gefühle. Sie hatte ihn arg getäuscht und betrogen. Ich wollte ihm alle Zeit der Welt geben... In den 5 Monaten, die wir zusammen verbrachten, geschahen viele Dinge, die unser beide Leben zerrütteten. Meine beste Freundin starb, er brach sich das Bein... wir hatten eine intensive Zeit zusammen. Das erste mal in meinem Leben dachte ich über eine Familie nach, für mich ist und war er DER Mann. Doch für jeden Schritt nach vorne, ging es wieder zwei Schritte zurück . Je schöner ein Moment wurde, um so mehr zog er sich später zurück. Ich spürte, das er nicht bereit war und er wirklich Angst hatte sich zu binden. Doch ich entwickelte in der Zeit eine tiefe Depression, durch all die Dinge die geschahen. Und nun der Mann den ich liebe, der, je fester ich ihn an mich binden wollte aus Angst in zu verlieren... sich immer weiter von mir entfernte ... schließlich beendete er es. Freundschaft wollte er mir anbieten, doch für mich brach die Welt zusammen. Seit her bin ich wegen der Depression in Behandlung. Noch immer sitzen Trauer und Schmerz tief. Drei Monate hatten wir uns nicht gesehen. Seit kurzer Zeit haben wir wieder etwas Kontakt, er ist kühl und verhalten. Wenn ich verstehen würde , das wir nur eine Freundschaft haben können, dann könnte er für immer ein Teil meines Lebens sein, sagt er. Doch meine Gefühle für ihn haben sich nicht geändert... Was kann ich tun, damit er mir vertraut? Was kann ich tun, um ihn für mich zu gewinnen?

Antwort
von bikerin99, 5

So weh es tut, entweder du lernst zu akzeptieren, dass es keine Partnerbeziehung wird oder auf die Freundschaft verzichten.
Auch wenn es dir dein Herz zerreisst, kann es besser für dich sein, den Kontakt zu beenden. So im Sinne: Lieber ein Ende mit Schrecken (abschließen), als ein Schrecken ohne Ende (immer wieder darunter leiden, dass es keine Beziehung geworden ist, bes. sollte er einmal mit einer neuen Freundin kommen).
Das Leben hat auch noch andere Männer für dich bereit, wenn du ihn loslassen kannst.
Alles Gute, egal welche Entscheidung du triffst.

Antwort
von Yiugana, 2

Nunja, so wie es aussieht liebt er dich eben einfach nicht. Aber du scheinst ihm wichtig zu sein-als Freundin. Jetzt musst du selber wissen ob du es schaffst dich mit einer Freundschaft zufrieden zu geben oder nicht?!  Bist du lieber bei ihm und akzeptierst das er dich nicht liebt, schaust ihm evtl zu wie er sich neu verliebt und unterstützt ihn oder du lässt es gleich ganz bleiben und verzichtest komplett auf ihn....

Also bei mir hat das mit der Freundschaft als ich in einer ähnlichen Situation war nicht funktioniert...an dem Tag an dem er mir ein Foto der Frau gezeigt hat in die er sich verliebt hat hab ich ihn das letzte mal gesehen....der Vorteil, man hängt nicht so nach und hat den Kopf frei für was neues!

Antwort
von Nashota, 4

Erfahrungsgemäß kannst du nichts tun. Er will seine Mauer nicht einreißen und seine Rüstung nicht ausziehen.

Versuche ihn loszulassen, sonst verlierst du dich immer mehr und ertrinkst am Ende trotzdem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten