Frage von lipay1993, 92

Kann ich ihm das verzeihen (versetzt)?

Hey ho :-) Also eigentlich zeigt er deutliches Interesse, er schreibt immer mich an (ich ihn so gut wie nie), und es ist auch meistens er, der fragt wann ich mal wieder Zeit habe und was wir zusammen machen könnten, er meinte auch das er eine Beziehung wolle. Also alles in allem gibt er sich Mühe und meint es höchstwahrscheinlich ernst und das merke ich. Also jetzt zur Situation, wir waren gestern verabredet. Zwar war die Planung von Anfang an holprig und er war zeitlich etwas eingeschränkt. Er meinte die Tage zuvor, dass er das schon irgendwie schaffe. Und ich schrieb ihm das er mir einfach schreiben solle, wie sich das zeitlich so macht. Den nächsten Tag schrieben wir dann normal weiter, über Gott und die Welt. Und an dem Tag des Treffens, bekam ich keine Nachricht. Nicht mal ein 'sry ich schaffe es heute nicht mehr'. Erst gegen Abend schrieb er dann 'oh shittt. süße? ich habs mega verpeilt heute... es tut mir so leid...' Wenn wir uns sonst verabredet haben war er immer pünktlich also hatte er mich zuvor nie versetzt. Ich überlege die ganze Zeit wie ich ihm das nicht böse nehmen kann, denn im Grunde habe ich Verständnis, er hatte nun mal nicht viel Zeit und das Treffen war nicht sehr gut geplant. Aber trotzdem komme ich immer wieder auf den Gedanken zurück, dass wenn ich ihm wichtig wäre oder er nur ansatzweise wirklich Interesse an mir hat, dass er sowas nicht vergisst oder zumindest zu sagen das es nicht mehr klappt heute. Was denkt ihr? Soll ich es weiterhin mit ihm probieren oder lieber sein lassen? lg lipay1993

Antwort
von CataleyaDavis, 58

 es gibt manchmal so Tage, an denen schafft man vor lauter Stress gar nichts mehr. Nicht mal jemand abzusagen. Das kann ein Kumpel sein, ein guter Freund oder sogar der Ehemann.     Man hat einfach komplett andere Dinge im Kopf. Ich glaube nicht, dass er es gemacht hat, weil er sich nicht mit dir treffen wollte. Nicht nach alldem, was du erzählst. 

 Versuche ihm das nicht übel zu nehmen und zu verinnerlichen, dass es nicht an dir lag! 

Antwort
von silas1995, 38

Ich vergesse oft den Jahrestag und oder den Geburtstag meiner Freundin.
Sowas kommt jedes Jahr es ist also kaum von wichtigkeit für mich es gibt nunmal andere Sachen.

Aber aufgrung der Tatsache das du dich abweisend am anfang verhalten hast bist du es ihm schuldig zu verzeihen. 

Was hat es für ein Sinn jemanden nicht anzuschreiben und dann später eine szene zu machen wenn er ein treffen nicht wahrgenommen hat?
Was hast du dafür schon getan? 

Du lässt dich immer anschreiben und so weiter. In meinen Augen ein blödes verhalten aber dennoch

Viel Glück

Antwort
von meinerede, 46

Jetzt mach mal nicht so´n Wind! Der Junge überschlägt sich doch fast wg. Dir und Du lässt von Dir aus eh´nie was hören! An seiner Stelle hätt´ich mich  schon längst einem interessierteren Mädel zugewandt!

Kommentar von silas1995 ,

Endlich jemand der es versteht :)

Kommentar von meinerede ,

Du doch auch, sind wir also schon zwei, grins! :))

Antwort
von Kiboman, 46

ihr habt probleme...

die frage ist viel mehr ob du ihm verzeihen willst.

du hast 2 Möglichkeiten entweder beerdigst du das thema und lässt es gut sein.

oder du machst ein riesen Drama daraus und beendest das. (das halte ich für total überzogen).

ein mittelweg gibts nicht,

ständig daran erinnern oder vorhalten das belastet nur unnötig die Beziehung und bringt nichts.

Antwort
von Beantworter100, 27

Ich denke mal, dein Freund hatte einfach zu viel um die Ohren. Es hört sich auf jeden Fall so an, als ob er NUR dich liebt und keine andere Freundin hat, wenn du das denkst. Führe die Beziehung weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community