Kann ich hierbei mein Geld zurückverlangen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Obgleich der Geschmack von Lebensmitteln einer Subjektivität unterliegt würde ich es dennoch versuchen.

Du hast bestimmt 2,99 € für das von Dir als schlecht schmeckend empfundene Magenbrot bezahlt. 

Hast Du also einen passenden Karton zu Hause, fahre zur Post, stell dich eine halbe Stunde (weil Weihnachtszeit) an und verschicke es für 1,45 € in der Hoffnung, dass Du die restlichen 1,54 € erstattet bekommst.

Wenn Du die 1,54 € dann gewinnbringend bei 3% anlegst, so kannst Du dir mit Zinseszins in ca. 22,5 Jahren alleine davon eine neue Packung des Marktmagenbrotes kaufen. ( Die Inflationsrate mal nicht berücksichtigt ).

Also unbedingt gleich morgen losgehen und reklamieren !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffenOREO
07.12.2015, 19:09

Hast Du also einen passenden Karton zu Hause, fahre zur Post, stell dich eine halbe Stunde (weil Weihnachtszeit) an und verschicke es für 1,45 € in der Hoffnung, dass Du die restlichen 1,54 € erstattet bekommst.

Deine Antwort ist ebenfalls hirnrissig. Es reicht aus, wenn der Fragesteller in den Markt zurückgeht und das Paket zurückgibt. Dort wird er anstandslos sein Geld zurückbekommen. Darauf gehe ich jede Wette ein. Er muss es nirgendwo einschicken!!!!

0

Hier muss erst mal klar gestellt werden was man  unter  "schlechter" Ware zu verstehen hat.                                                                                            Ist "schlecht" gleich verdorben (z. B. Schimmel), dann besteht ein 100 % Anspruch auf Umtausch am besten im Geschäft in dem die Ware gekauft wurde.                                                                                                             Ist "schlecht" gleich ungenießbar  durch Fremdkörper ( Papier, Metall oder Plastikteile) in der Ware, besteht ebenfalls ein 100 % Anspruch auf Ersatz. Am besten beim Hersteller reklamieren. In der Regel wird sehr großzügig ersetzt.                                                                                                           Ist "schlecht" gleich -- schmeckt mir nicht --, z. B. durch andere Zutaten, als bei dem gewohnten Artikel einer anderen Firma, dann besteht  KEIN Anspruch auf Umtausch.                                                                           Wenn der Händler die Ware dann umtauscht geschieht das aus Kulanzgründen.                                                                                         Damit öffnet der Handel dem   unverantwortlichem Verhalten der Kunden, sprich eigene Meinungsbildung, Entscheidung und Handlung = Kaufen, Tür und Tor.                                                                                                       Der nächste Schritt im Kundenservice wäre, jeder Kunde bringt einen Löffel mit, macht z. B. alle vier Erdbeergläser auf und probiert erst mal. Jedem Kunden steht natürlich ein ungeöffnetes Glas, aus hygienischen Gründen, zu.                                                                                                               Das natürlich alles zu spektakulären Niedrigpreisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kannst du durchaus machen. Die meisten Lebensmittelgeschäfte nehmen es zurück aus Kulanz. Dann darf da aber nur 1 Stück draus fehlen. Du kannst dich auch beim Hersteller direkt beschweren (meistens steht eine Hotline oder eine website auf der Verpackung). Da bekommt man in aller Regel eine Entschädigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffenOREO
07.12.2015, 19:10

Du brauchst das Paket nicht einzusenden. Es reicht, wenn du es zum Supermarkt zurückbringst. Du wirst sehen, du bekommst dein Geld zurück.

0

Du kannst es nur reklamieren, wenn die Ware verdorben ist. Nur weil es dir nicht schmeckt, kannst du es nicht umtauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, du kannst ja auch keinen Döner zurückgeben nur weil er nicht wie bei dem Stand um die Ecke schmeckt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DAS wird wohl nicht gehen - über Geschmack lässt sich streiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angebrochene Lebensmittel kann man nur reklamieen, wenn sie verdorben sind oder fremde Gegenstände, wie Glasspliter, Metallstücke oder tote Mäuse drin sind. Wenn es anders schmeckt als die gewohnte Marke, ist das leider Dein Problem. Jeder Hersteller hat ein anderes Rezept.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?