Frage von notchiejr, 75

kann ich gekündigt werden wegen Arbeit?

Hallo also ich habe ein Problem undzwar bin ich im ersten lehrjahr und wir haben in der Berufsschule eine Arbeit geschrieben und ich habe sie richtig verkackt bestimmt so 5-6 wie soll ich das meinem Lehrmeister erklären und kann ich dadürch die kündigung bekommen ? ich bin schon aus der Probezeit raus.

Antwort
von Mepasgard, 24

Kein Betrieb in Deutschland kann dich wegen einer verhauenden Arbeit kündigen. Dein Lehrmeister sollte aber auf jeden Fall wissen das du defiziente in der Schule hast. Nur wenn dein Meister weiß wo deine schwächen liegen kann er dir helfen. Wichtiger noch, er muss dir helfen! Das kann aber Zusatzarbeit und häufige Kontrollen deiner Arbeit nach sich ziehen. Wenn dir die Arbeit Spaß macht und du deine Lehre erfolgreich abschließen willst dann sei immer offen über deine Leistungen. Ich bin selber Ausbilder und will immer das meine Lehrlinge die Prüfung schaffen. 

Kommentar von notchiejr ,

Danke das du dir mühe gegeben hast und so einen text schreibst :) ja ich habe wirklich spaß an meinem beruf ich gehe sehr gerne zur arbeit und das wissen mittlerweile alle in der Firma :D okay ja ich habe angst das er sich die arbeit anschaut und sich denkt was ich da für ein schrott draufgeschrieben habe da ich wirklich keine ahnung mehr wegen dem black out hatte und nicht mehr die fachbegriffe kannte :( aber trz danke du hast mir ein bisschen die angst genommen und ich werde ab jetzt auch nicht mehr die berufschule auf die leichte schulter nehmen 

Kommentar von Mepasgard ,

Mach es bei den Fachbegriffen die wichtig sind wie mein Lehrling. Wichtige Sachen auf ein Post It und hinkleben. Solange es die Arbeit an sich nicht stört sind Notizen gut. So mancher gelernte Geselle der sich vielleicht darüber lustig machen sollte kennt den einen oder anderen Begriff auch nicht mehr oder stand selber mal total auf dem Schlauch. Sonst hilft auch ein kleiner Notizblock in der Tasche.

 

Kommentar von notchiejr ,

also kurz gesagt ich muss lernen lernen lernen ich hab die berufsschule die ganze zeit auf die leichte schulter genommen das war das problem :(

Antwort
von sozialtusi, 49

Wegen einer verhauenen Arbeit wird man nicht rausgeworfen. Biete ihm eine Lösung an. Melde Dich bei der Agentur für Arbeit und bitte um ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) und gehe regelmäßig hin.

Kommentar von notchiejr ,

Ich hatte nur das Problem das ich die Arbeit vergessen hatte und dann in der Arbeit ein Black out bekommen habe soviel ich gehört habe sagen auch andere aus der klasse das sie nix wussten bin also nicht allein

Kommentar von sozialtusi ,

Das ist ja zweitrangig. DU hast die Note und sie zählt. Solche Termine kann man sich ja aufschreiben.

Kommentar von notchiejr ,

ja leider :/ ich muss strukturierter in der schule vorgehen

Kommentar von sozialtusi ,

Das ist doch schon mal nen Plan ;)

Antwort
von Schaco, 33

Nein, dadurch kannst du nicht gekündigt werden. Ein ordentlicher Lehrbetrieb schickt dich zur Nachhilfe oder gibt dir selbst welche

Antwort
von Patba16, 42

Nein ich denke nicht das du gekündigt wirst, sobald es natürlich nicht häufiger vorkommt.

Voran lag es denn das du so schlecht abgeschnitten hast?


Kommentar von notchiejr ,

Habe die Arbeit voll vergessen :(

Antwort
von Centario, 17

Kommt auf deinen Lehrvertrag an und wie die das auslegen

Kommentar von notchiejr ,

Aber das ist ja erst das erste mal das ich schlecht war und im Betrieb bin ich ja auch gut und habe kein stress mit jemanden

Kommentar von Centario ,

Wenn sie die Entscheidung so treffen könntest du vielleicht dagegen was unternehmen oder deine Eltern. Nur wenn die sich wirklich trennen wollen ist es komisch wenn du unbedingt bleiben willst. Bis jetzt ist es doch noch nicht entschieden. Hoffe mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community