Kann ich gegen ein schlechtes Ausbildungszeugnis vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

was hast du denn gefordert, ein einfaches oder ein qualifiziertes Ausbildungszeugnis?

 Ein einfaches Zeugnis beinhaltet keine Leistungsbeschreibung.

Anscheinend hast du ein einfaches Zeugnis bekommen....wenn du aber ein ausführliches (qualifiziertes) Zeugnis haben möchtest, so kannst du das schriftlich anfordern, am Besten setzt du dazu eine Frist. Erst wenn du dieses anforderst, ist dein Ausbildungsbetrieb verpflichtet, dir ein solches auszustellen.

Ob du dann tatsächlich ein "schlechtes" Zeugnis bekommst, bleibt abzuwarten.

Gegen ein schlechtes Zeugnis kannst du dann tatsächlich vorgehen, denn grundsätzlich hast du ein Recht auf ein "durchschnittliches" Zeugnis, also im Bereich befriedigend. Aber: da das Zeugnis wahrhafte Aussagen enthalten muss, kann es auch schlechter ausfallen...das muss der AG dann aber nachweisen. Anders herum: wenn du ein besseres als durchschnittliches Zeugnis möchtest, bist du in der Beweispflicht, tatsächlich überdurchschnittliche Leistungen erbracht zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo du!

Also zuerst würde ich versuchen, mit dem Chef, der dir dieses "Zeugnis" ausgestellt hat, zu reden. Ich schätze zwar, dass du darauf überhaupt keine Lust hast, aber vielleicht funktioniert es ja. Immerhin hast du fast 3 Jahre dort verbracht und ein Recht auf ein ausführliches Arbeitszeugnis, dessen Inhalt der Wahrheit entspricht.

Sollte sich der Chef querstellen, dich irgendwie beleidigen oder solltest du keinerlei Möglichkeit sehen, nochmals mit ihm über das Zeugnis zu sprechen, könntest du auch einen Anwalt für Arbeitsrecht zu Rate ziehen. Allerdings musst du da ganz heftig auf der Hut sein, dass der Anwalt dir nicht bereits für eine simple Beratung Geld abknöpfen will. Das solltest du also im Vorhinein klären.

Ich hoffe, ich konnte dir jetzt irgendwie ein bisschen helfen oder dir zumindest irgendeinen Tipp geben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal hast du das Recht zu erfahren wie das Zeugnis zustande kam.
Wenn da keine logischen Argumente kommen normal ja...
Ist aber von Bundesland abhängig da alles was mit schule Usw. Land und nicht Bund Sachen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber habe auch das Problem. Ich habe zwar meine Ausbildung abgeschlossen nach 3,5 Jahren aber auch nur ein mittelmäßiges Zeugnis. Schätze mal so zwischen 3 und 4. Ich habe auch mehr gemacht was die wollten. Habe in der Woche 58 Stunden gearbeitet. War immer freundlich, zuverlässig, fleißig und pünktlich. Mir konnte man alles anvertrauen und kame mit den Kunden, Vorgesetzten und Mitarbeitern sehr gut zurecht. Muss aber sagen in unserer BaE Ausbildung hat jeder das Gleiche Ausbildungszeugnis erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Darin steht nur dass ich die Ausbildung dort gemacht hab und sie ohne Abschluss auf eigenen Wunsch beendet habe"
Dem ist doch so, was also möchtest du geändert haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soulbottle93
10.10.2016, 21:53

Aber ich habe doch auch Leistung erbracht, das muss doch irgendwo drin stehen oder nicht?

0

Die Tatsache, dass Du Deine Ausbildung ohne Abschluss auf eigenen Wunsch beendet hat, muss der Betrieb mit rein schreiben. Alternative wäre zum Beispiel, dass Du etwas geklaut oder unterschlagen hast, Dir also vom Ausbildungs-betrieb gekündigt wurde.

Nur weil der Ausbildungsbetrieb den wirklichen Grund für die Beendigung des Ausbildungsverhältnisses genannt hat, ist dieses noch lange nicht schlecht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du wohl einfach nur ein Zeugnis verlangt, denn dann genügt es, wenn sie schreiben, von wann bis wann du dort warst und wann und warum es beendet wurde.
Wenn du einen Text möchtest in dem geschrieben ist, welche Aufgaben du hattest und wie du sie erledigt hast etc, dann musst du ein erweitertes bzw ausführliches Zeugnis verlangen.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?